2024

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2024

Liebe Mitglieder,

hiermit möchten wir, der Vorstand der Bottroper Badminton-Gemeinschaft, Euch zur Jahreshauptversammlung einladen.

  • Datum: Dienstag, 28. Mai 2024
  • Uhrzeit: 18.30 Uhr
  • Ort: Jugendraum der Sporthalle Kirchhellen, Loewenfeldstr. 33, 46244 Bottrop

Tagesordnung:

  1. Begrüßung und Prüfung der Beschlussfähigkeit
  2. Berichte der Vorstandsmitglieder
  3. Bericht der Kassenprüfer
  4. Wahl Versammlungsleiter/in
  5. Entlastung des Vorstandes
  6. Anträge
  7. Neuwahlen der Vorstandsmitglieder
  8. Bestätigung Jugendwart/in
  9. Verschiedenes

Anträge müssen 8 Tage vor der Versammlung schriftlich bei der Geschäftsstelle eingereicht werden.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung möchten wir gerne noch in gemütlicher Atmosphäre mit euch in den Austausch kommen und eure Anregungen zu der Zukunft unserer Badminton-Gemeinschaft besprechen.

Einladung zur Spielersitzung

Am Mittwoch, 10. April, 18.30 Uhr, wollen wir zusammen über die Saison 2024/25 sprechen. Bitte kommt zahlreich in die Sporthalle an der Berufsschule, damit wir ein umfangreiches Meinungsbild bekommen.

Eingeladen sind ausdrücklich auch Interessierte, die noch nicht in einer Mannschaft gespielt haben und es sich für die Zukunft vorstellen können.

Training in den Osterferien

Die Sporthallen an der Berufsschule und Kirchhellen sind in den Osterferien geöffnet. Lediglich am Ostermontag (1. April) bleiben die Hallen geschlossen.

An den jeweiligen Trainingstagen ist die Berufsschulhalle ab 18 Uhr für freies Spielen geöffnet. Am Montag, 25.3., und am Donnerstag, 4.4., findet von 18 bis 19.30 Uhr Jugendtraining statt.

In Kirchhellen bieten wir zudem das Training in der Kinder- und Jugendgruppe an den Donnerstagen an.

Wir wünschen Euch schöne Ferien und bereits jetzt frohe Ostern!

Saisonabschluss mit zwei Abschieden

Am Samstag stand für unsere drei O19-Mannschaften der letzte Heimspieltag an. Stark ersatzgeschwächt verlieren die Dritte (0:8) und die Zweite (2:6) deutlich, während die Erste mit einem 3:5 gegen den TV Emsdetten, knapp an einem Unentschieden dran ist. Doch trotz der Niederlagen haben wir aus dem Abend das beste gemacht. Es gab Pizza, Kaltgetränke und die Verabschiedung unserer zwei Leistungsträger Ioanna Karkantzia und Jasper Bruijnink, welche aus privaten Gründen in der kommenden Saison nicht mehr für die BBG auflaufen werden. Danke, dass ihr in den letzten Jahren ein Teil unserer Gemeinschaft wart. We zulle je missen!

Neues Trainingskonzept

Bereits früh in der Saison bahnte sich der sportliche Abstieg unserer O19-Mannschaften an. Als Reaktion darauf suchten wir nach einer Möglichkeit, um die Situation nachhaltig zu verbessern. Wir sind froh, dass wir mit Benjamin Tzschoppe einen erfahrenen A-Landestrainer für uns gewinnen konnten, mit dem wir ein ganz neues, für alle Seiten spannendes Trainingskonzept ausgearbeitet haben.

Im Fokus steht dabei, unsere Spielerinnen und Spieler in blockartigen Workshops technisch weiterzuentwickeln. Ein Trainingsblock besteht dabei aus mehreren Einheiten, in denen die Schwerpunkte Technik und Taktik bearbeitet werden. Zusätzlich findet an einem weiteren Tag in der Woche ein Training mit dem Schwerpunkt Kondition und Reaktionsgeschwindigkeit statt.

Einzigartig ist unser „Train the Trainer“-Konzept, mit dem wir auch die Arbeit unserer eigenen Trainerinnen und Trainer verbessern wollen. Benjamin Tzschoppe muss daher nicht jede Woche in der Halle sein. Er gibt die Inhalte und Strukturen jeder Trainingseinheit vor und ist auf Abruf für unsere Coaches erreichbar.

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist die intensive Nutzung von Videoanalysen als wichtigem Bestandteil des Trainings. Dadurch erhalten die Trainierenden einen anderen Blick auf das Erlernte und können gezielt korrigiert werden.

Der erste Trainingsblock „Mastering Rückhand like Axelsen“ ist bereits in vollem Gange und zeigt gute Fortschritte. So kann es weitergehen!

Abstiege besiegelt

Leider ist es nun offiziell: In einer schwierigen Saison ist unsere erste Mannschaft am Wochenende vorzeitig abgestiegen und wird im kommenden Jahr wieder in der Landesliga aufschlagen. Während die Dritte noch alle Chancen auf den Klassenerhalt hat, muss auch die Zweite nach einer krankheitsbedingten Spielabsage am Wochenende den Gang in die Kreisliga antreten.

Die Saison ist allerdings noch nicht zu Ende. Bereits am kommenden Samstag (24. Februar) sind wieder sechs Mannschaften im Einsatz. Unsere Erste wird um 18 Uhr noch einmal die Fahrt zum 1. BV aus Mülheim antreten. Zeitgleich wird die Dritte bei Viktoria Mülheim um wichtige Punkte gegen den Abstieg kämpfen. Bereits um 15 Uhr steht für unsere Jugendmannschaften der letzte große Heimspieltag in der Sporthalle an der Berufsschule an.

Rosenmontag

Die Sporthallen an der Berufsschule und Kirchhellen sind am Rosenmontag geschlossen. Es findet kein Training statt. Habt einen schönen Karneval!

Dynamischer Jahresauftakt

Der Januar ging rum wie im Flug - und brachte vor allem für die Trainingsgruppe der Mannschaftsspieler O19 große Änderungen mit sich. Am 22. Januar ist das neue Trainingskonzept gestartet, bei dem NRW-Landestrainer Benjamin Tzschoppe zusammen mit unseren Coaches Mathias Hillbrandt und Manuela Ganci (neu im Team) die Spielerinnen und Spieler in Technik und Kondition voranbringen will. Durch das Konzept sollen nicht nur die Spieler etwas lernen, sondern auch unsere Trainer. Es ist erfolgreich angelaufen, so manch einer kann schon die Rückhand viel weiter schlagen und alle haben reichlich Muskelkater.

Unterdessen geht die Saison auf die Zielgeraden. Es sieht nicht gut aus für unsere drei Mannschaften in Verbandsliga und Bezirksklasse. Die Zweite und die Dritte kämpfen noch um den Klassenerhalt. Unsere vier Mini-Mannschaften in der Jugend spielen dagegen alle gut mit - dabei ist es für fast alle unserer Nachwuchstalente ihre erste Saison. Und die ist schon fast vorbei: Ende Februar steht bereits der letzte Spieltag an.

Unsere BBG erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit. Jede Woche haben wir seit Jahresstart mehrere Anfragen von Interessierte erhalten, Anfänger und Wiedereinsteiger, jung wie alt, lassen sich in unseren Sporthallen an der Berufsschule und Kirchhellen blicken. Für die Zeit nach der Saison haben wir bereits einige Pläne - denn der Frühling und der Sommer sind lang, aber sicher nicht Badminton-frei!