ELE Emscher Lippe Energie

Barmenia Versicherungen Fleischer & Kummerow

Immobilien Thiemann - Tel. 02041/94381

Sparkasse Bottrop

Volksbank Kirchhellen eG Bottrop

Bedachungen Friedrich Koch - Tel. 02041/22192

RSL

FZ FORZA

   

15. November 2014

5./6. Spieltag Jugend/Senioren

Samstag, 16 Uhr:

Mini-Mannschaft U13
BC 89 – BBG 0:6

Samstag, 17 Uhr:

Bezirksklasse
BBG IV – SV Rees 3:5

Kreisliga
BBG V – 1. Essener BC IV 3:5

Samstag, 19 Uhr:

Verbandsliga
BBG II – Gladbecker FC 0:8

Samstag, 19.30 Uhr:

Oberliga
BBG – BC Phönix Hövelhof 6:2

Bezirksliga
BBG III – Gladbecker FC IV 5:3

>>> alle Ergebnisse bei Kroton

0 Kommentare

10. November 2014

Kleines Punktepolster geschaffen

+++ Nächster Sieg in der Oberliga +++ Badminton-Gemeinschaft baut Tabellenführung aus +++

In der NRW-Oberliga Nord bleibt die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) auf der Erfolgsspur. Beim Liga-Schlusslicht siegte die BBG deutlich – und hat ihren Vorsprung an der Tabellenspitze ausgebaut.

Oberliga: TuS Eintracht Bielefeld – BBG 1:7.

Yvonne BytomskiIn Bielefeld war die Badminton-Gemeinschaft am Ende ungefährdet mit 7:1 erfolgreich. Doch in den Partien ging es teilweise eng zu, die bisher sieglose Eintracht machte es den Bottropern nicht leicht.

Nach den Doppeln lag die BBG mit 2:1 in Front: Spielertrainer Matthias Kuchenbecker und Nils Wackertapp (1. HD) sowie Yvonne Bytomski/Dana Kaufhold (DD) gewannen in zwei Sätzen, während sich Andreas Lindner/Jonathan Rathke (2. HD) überraschend geschlagen geben mussten. Im Einzel machte Matthias Kuchenbecker an eins kurzen Prozess, doch hätten Nils Wackertapp (2. HE), Jonathan Rathke (3. HE) und Yvonne Bytomski (DE) nicht allesamt im Verlängerungsdurchgang die Nerven behalten, dann hätte am Ende auch ein ganz anderes Ergebnis stehen können.

So aber freute sich die BBG über einen klaren Erfolg, den das Mixed Andreas Lindner und Dana Kaufhold vollendete. „Wir müssen weiterhin konzentriert arbeiten“, sagte Spielertrainer Kuchenbecker. „Das zeigen nicht zuletzt die vielen knappen Spiele. Die Liga ist sehr ausgeglichen.“

Durch den Auswärtssieg hat sich seine Mannschaft jedoch zunächst eine gute Ausgangslage geschaffen – und sich ein Polster von einem Punkt auf die Zweitplatzierte Spvgg. Sterkrade-Nord II erarbeitet. Doch die nächste schwere Aufgabe wartet schon: Am Samstag (19.30 Uhr) hat die BBG in der Sporthalle an der Berufsschule den BC Phönix Hövelhof zu Gast. Und der hat gerade einmal einen Zähler weniger als die Bottroper auf dem Konto.

Bezirksliga: DSC Wanne-Eickel – BBG III 6:2.

Nach drei Siegen musste die BBG-Dritte einen Rückschlag hinnehmen. Beim 2:6 gewannen lediglich Melanie Leszijnski (DE) und Stefan Lengermann/Stephan Bruns (2. HD, kampflos). Doch es war soviel mehr drin: Gleich fünf Partien gingen im dritten Satz verloren.

Im 1. Herrendoppel von Klemens Bischoff/Heiko Getzlaff (18:21), im Damendoppel von Sofia Roussis/Melanie Leszijnski (20:22) und im 2. Herreneinzel von Stephan Bruns (20:22) hätte es nicht mehr knapper sein können. Durch die Niederlage findet sich die Mannschaft vorerst im Niemandsland der Bezirksliga-Tabelle wieder.

Bezirksklasse: 1. BC/TuB Bocholt II – BBG IV 7:1.

Tief im Tabellenkeller steckt dagegen weiterhin die BBG-Vierte fest. Michael Fischedick holte im 1. Herreneinzel den Ehrenpunkt für das dezimierte Team, das zwei Spiele kampflos abschenken musste.

0 Kommentare

7. November 2014

An der Spitze bleiben

+++ BBG will in Bielefeld nächsten Oberliga-Sieg einfahren +++ Richtungsweisendes Spiel in der Bezirksliga +++

Andreas Lindner

Die Tabellenführung in der Oberliga verteidigen will die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) am Wochenende. Am Samstag reist das Kuchenbecker-Team nach Bielefeld – alles andere als ein Sieg beim Schlusslicht wäre eine Enttäuschung.

Oberliga: TuS Eintracht Bielefeld – BBG (Sa., 18 Uhr).

Die Eintracht holte erst einen Punkt aus vier Spielen. Die BBG hingegen ist nach drei Siegen in Folge im Aufwind. Zuletzte schlug die Mannschaft um Spielertrainer Matthias Kuchenbecker die Spvgg. Sterkrade-Nord mit 8:0 und eroberte die Tabellenspitze.

Der Lokalrivale ist nach einem 4:4 im vorgezogenen Spiel gegen Wesel zwar wieder an den Bottropern vorbeigezogen – der Badminton-Gemeinschaft würde damit aber schon ein Unentschieden reichen, um Sterkrade weiter hinter sich zu lassen.

Spielertrainer Kuchenbecker hofft darauf, in Bielefeld in Bestbesetzung antreten zu können. Voraussichtlich auflaufen werden Yvonne Bytomski, Dana Kaufhold, Matthias Kuchenbecker, Andreas Lindner, Jonathan Rathke und Nils Wackertapp.

Bezirksliga: DSC Wanne-Eickel – BBG III (Sa., 18 Uhr).

Die Partie in Herne könnte für die BBG-Dritte richtungsweisend werden: Bei einem Erfolg lockt der Aufstieg in höhere Tabellenregionen. Geht das Spiel beim punktgleichen Klub allerdings verloren, wären in der Bezirksliga-Tabelle erst einmal keine großen Sprünge drin. Doch die Mannschaft geht nach drei Siegen am Stück optimistisch in das Auswärts-Match.

Bezirksklasse: 1. BC/TuB Bocholt II – BBG IV (Sa., 18 Uhr).

Die Vierte der Badminton-Gemeinschaft feierte zuletzt den ersten Punktgewinn. Doch in Bocholt wartet eine schwierige Aufgabe: Die Gastgeber sind nach vier Spielen noch ungeschlagen.

0 Kommentare

3. November 2014

Erfolgreicher Auftakt

+++ Guter Start der Badminton-Offensive in Kirchhellen +++ Noch Restplätze für Anfängerkurs frei +++

Die Offensive der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) in Kirchhellen ist erfolgreich gestartet. Der 1. BC Kirchhellen hatte sich im Sommer der BBG angeschlossen – seitdem machen Bottrop und Kirchhellen auch in Sachen Badminton gemeinsame Sache.

Auftakt für die Badminton-Offensive war ein erfolgreicher „Family and Friends Day“ Ende Oktober. Seit vergangener Woche läuft in der Sporthalle an der Loewenfeldstraße zudem ein Anfängerkurs. Immer montags von 20 bis 21.30 Uhr möchte die BBG Erwachsene für den schnellen Federballsport begeistern.

Für den Kurs unter der Leitung des BBG-Vorsitzenden und ehemaligen Bundesligaspielers Michael Fischedick sind noch Restplätze frei. Anmeldungen nimmt die BBG per E-Mail unter info@bottroperbg.de oder unter Telefon 02045/402646 (Geschäftsstelle) entgegen. Die Kursgebühr für fünf Termine beträgt lediglich 15 Euro.

Wer einfach so mal beim Badminton-Oberligist reinschnuppern möchte ist dazu immer montags und donnerstags von 20 bis 22 Uhr in der Sporthalle Loewenfeldstraße eingeladen. Schüler und Jugendliche in Kirchhellen kommen immer donnerstags auf ihre Kosten: Von 17 bis 18.30 Uhr werden sie in einer Trainingsgruppe unter Leitung der Regionalligaspielerin Lea-Lyn Stremlau an den Sport herangeführt.

Mittlerweile wurde auch der Schaukasten an der Sporthalle Loewenfeldstraße neu gestaltet – dank der Unterstützung des BBG-Hauptsponsors ELE Emscher Lippe Energie. Die Badminton-Gemeinschaft freut sich über jeden Interessierten.

Diesen Artikel auch beim Stadtspiegel Bottrop lesen!

0 Kommentare

30. Oktober 2014

BBG-Jugend schwimmt auf der Erfolgswelle

+++ Talente eilen von Sieg zu Sieg +++ Reserve der Badminton-Gemeinschaft weiter ohne Erfolgserlebnis +++

Verbandsliga: BBG – TV Emsdetten II 3:5.

Ohne Erfolgserlebnis bleibt die Reserve der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) in der Verbandsliga. Noch läuft es einfach nicht für die Zweitvertretung des Oberligisten. Dabei wäre gegen den TV Emsdetten II sogar ein Sieg drin gewesen. Doch drei Partien gingen im Verlängerungssatz verloren, das 1. Herrendoppel von Mathias Hillbrandt und Sören Allkemper (18:21) und das 1. Herreneinzel von Mathias Hillbrandt (19:21) dabei besonders knapp.

Am Ende blieb es bei den Erfolgen von Sören Allkemper (2. HE), Julian Stamm (3. HE) und Katrin Rörtgen (DE) – das war zu wenig für den ersehnten Punktgewinn.

Verbandsliga: BV RW Wesel III – BBG II 6:2.

Mit dem sollte es auch in der zweiten Partie des Wochenendes nichts werden. Bei der 3. Mannschaft des BV RW Wesel setzte es eine 2:6-Niederlage für die BBG-Reserve. Alexander Drönner kehrte ins Team zurück und gewann das 1. Herreneinzel. Doch lediglich noch Sören Allkemper war an zwei erfolgreich, mehr gelang der Mannschaft nicht mehr, bei der Mathias Hillbrandt und Christian Rörtgen schmerzlich vermisst wurden.

In der nächsten Partie gegen den FC Gladbeck (15. November, 19 Uhr) geht es nun erneut darum, zum ersten Mal Zählbares zu holen, um das Tabellenende zu verlassen. Doch das wird nicht einfach: Die Nachbarstädter belegen nach vier Siegen in fünf Spielen den ersten Platz.

Jugend Landesliga: BBG – ATV Haltern 6:2.

BBG Jugend 2013/14

Auf der Erfolgswelle schwimmt weiterhin die Jugend der Badminton-Gemeinschaft. Das 6:2 gegen den ATV Haltern war der vierte Sieg in Folge. Ohne Punktverlust bekleiden die Talente der BBG die Tabellenspitze.

Gegen Haltern waren Fabian Stamm/Jan Phillip Hüging (1. HD), Jörn Möllenkamp/David Semrau (2. HD), Fabian Stamm (1. HE), Jan Phillip Hüging (2. HE), Jörn Möllenkamp (3. HE) und Larissa Kunde (DE) erfolgreich.

Ende November trifft die Mannschaft auf den SG Huckingen/Rheinhausen – und peilt dabe den nächsten Sieg in der Jugend-Landesliga an.

Bezirksliga: BBG III – Union Lüdinghausen IV 6:2.

Der BBG-Dritten gelang gegen Lüdinghausen bereits der dritte Saisonerfolg. In der Tabelle rückte das Team mit dem Sieg von Stephan Bruns, Michael Fischedick, Heiko Getzlaff, Stefan Lengermann und Melanie Leszijnski bis auf Rang vier vor.

Außerdem spielten:

Bezirksklasse: BBG IV – Spvvg. Sterkrade-Nord VI 4:4, Kreisliga: BBG V – TV Stoppenberg II 1:7, Mini-Mannschaft U13: BBG – Turnerbund Osterfeld M II 6:0.

0 Kommentare

29. Oktober 2014

Hart umkämpft und trotzdem deutlich

+++ BBG rückt an die Oberliga-Tabellenspitze vor +++ Fünf Partien gegen Sterkrade-Nord erst im dritten Satz entschieden +++

Die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) hat in der Oberliga die Tabellenführung erobert. Das Team von Spielertrainer Matthias Kuchenbecker schlug den Ersten aus Sterkrade mit 8:0 – und setzte sich selbst an die Spitze.

Oberliga: BBG – Spvgg. Sterkrade-Nord II 8:0.

BBG 2014/15

Ungeschlagen waren die Gäste vor dem Lokalderby in der Sporthalle an der Berufsschule. Ein Sieg musste her, um vorbeizuziehen. Der gelang der BBG am Ende deutlich, doch die einzelnen Partien waren beim 8:0 gegen die Spielvereinigung hart umkämpft.

Ingesamt fünfmal musste die Badminton-Gemeinschaft über drei Sätze gehen. Doch vor allem die Doppel gaben der Mannschaft die nötige Sicherheit. Denn gleich zu Beginn gewannen Matthias Kuchenbecker und Nils Wackertapp (1. HD) in drei Durchgängen. Dana Kaufhold und Yvonne Bytomski waren im Damendoppel ebenso erfolgreich. Als dann noch Andreas Lindner und Jonathan Rathke das 2. Herrendoppel für sich entschieden stand es bereits 3:0 – ein gutes Polster.

In der Folge entschied die BBG auch alle weiteren fünf Partien für sich. Doch nur Spielertrainer Matthias Kuchenbecker gewann in zwei Sätzen gegen Benjamin Tzschoppe (21:11, 23:21). Nils Wackertapp (2. HE), Andreas Lindner (3. HE) und Yvonne Bytomski (DE) in den Einzeln sowie das Mixed Jonathan Rathke/Dana Kaufhold waren im erst im Verlängerungssatz erfolgreich.

In Bielefeld zählt nur ein Sieg

Dennoch stand unter dem Strich ein 8:0 – das Kuchenbecker froh stimmte. „Jetzt sind wir bereits da, wo wir auch am Saisonende stehen wollen“, sagte der Spielertrainer, der den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga als Ziel ausgegeben hat. Kuchenbecker freute sich besonders über die Deutlichkeit des Sieges – und das zum Beispiel Yvonne Bytomski aus der zweiten Reihe das Vertrauen rechtfertigte. Zudem hat die BBG mit der Engländerin Helena Lewczynska noch einen Trumpf in der Hinterhand, der in einigen Spielen im Saisonverlauf noch stechen wird.

Weiter geht es für die Bottroper nun zunächst am 8. November mit dem Auswärtsauftritt bei TuS Eintracht Bielefeld (18 Uhr). Das Liga-Schlusslicht hat bisher lediglich einen Punkt geholt – alles andere als ein Sieg wäre eine Enttäuschung für die ambitionierte Mannschaft.

Diesen Artikel auch beim Stadtspiegel Bottrop lesen!

Diesen Artikel auch bei der WAZ Bottrop lesen!

Diesen Artikel auch bei Bottrop.Sport lesen!

0 Kommentare

24. Oktober 2014

4. Spieltag Jugend/Senioren

Samstag, 15 Uhr:

Jugend Landesliga
BBG – ATV Haltern 6:2

U13-Minimannschaft
BBG – Turnerbund Osterfeld M II 6:0

Samstag, 17 Uhr:

Bezirksklasse
BBG IV – Spvvg. Sterkrade-Nord VI 4:4

Kreisliga
BBG V – TV Stoppenberg II 1:7

Samstag, 19.30 Uhr:

Oberliga
BBG – Spvgg. Sterkrade-Nord II 8:0

Verbandsliga
BBG II – TV Emsdetten II 3:5

Bezirksliga
BBG III – Union Lüdinghausen IV 6:2

Sonntag, 10 Uhr:

Verbandsliga
BV RW Wesel III – BBG II 6:2

>>> alle Ergebnisse bei Kroton

0 Kommentare

8. Oktober 2014

Erster Aufschlag in Kirchhellen

+++ BBG startet Badminton-Offensive +++ „Family and Friends Day“ und Anfängerkurs an der Loewenfeldstraße +++
Gutes Duo: Michael Fischedick (l., BBG) und Marc André Kopatz (1. BC Kirchhellen) haben die Fusion der beiden Badminton - Vereine eingestiehlt.

Schnelle Federbälle auf dem Dorf: Die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) startet eine Badminton-Offensive in Kirchhellen. Im Sommer hatte sich der 1. BC Kirchhellen der BBG angeschlossen – seitdem gehen beide Vereine gemeinsam als Badminton-Gemeinschaft an den Start.

Aufgeschlagen wird in Kirchhellen auf den Feldern in der Sporthalle an der Loewenfeldstraße. Auftakt für die Badminton-Offensive ist ein „Family and Friends Day“ am Sonntag, den 19. Oktober. Von 10 bis 14 Uhr sind die BBG-Mitglieder aufgerufen, in Kirchhellen mal wieder den Schläger zu schwingen – und dabei die Familie und Freunde einfach mitzubringen.

Auch Kirchhellener, die noch nicht Mitglied sind, können an diesem Tag einfach mal bei der BBG „reinschnuppern“. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer ist mit einem kleinen Sonntagsfrühstück gesorgt.

Anfängerkurs ab dem 27. Oktober

Ab Montag, den 27. Oktober, möchte die BBG dann regelmäßig die Kirchhellener für den schnellen Federballsport begeistern. Immer von 20 bis 21.30 Uhr lädt die Badminton-Gemeinschaft zum Anfängerkurs für Erwachsene in die Sporthalle Loewenfeldstraße. Geleitet wird der Kurs vom BBG-Vorsitzenden und ehemaligen Bundesligaspieler Michael Fischedick.

Wer dabei sein will, sollte sich möglichst bald entscheiden: Die Teilnehmerzahl für den Anfängerkurs ist begrenzt. Anmeldungen nimmt die BBG ab sofort per E-Mail unter info@bottroperbg.de oder unter Telefon 02045/402646 (Geschäftsstelle) entgegen. Die Kursgebühr für die ersten fünf Termine beträgt lediglich 15 Euro. Schüler und Jugendliche in Kirchhellen kommen immer donnerstags auf ihre Kosten: Von 17 bis 18.30 Uhr werden sie in einer Trainingsgruppe unter professioneller Leitung der Regionalligaspielerin Lea-Lyn Stremlau an den Sport herangeführt.

Schnupperkurse für Erwachsene bietet die Badminton-Gemeinschaft auch in der Sporthalle an der Berufsschule (Gladbecker Str.) an. Immer mittwochs zwischen 19.30 und 21 Uhr gehen dort Badminton-Anfänger auf die Felder, donnerstags zwischen 19.30 und 21 Uhr können Wiedereinsteiger unter Anleitung zum Badminton zurückfinden. Informationen gibt es hierzu ebenfalls unter den angegeben Kontaktdaten.

Die neuen Trainingszeiten der BBG im Überblick:

Schüler: montags und donnerstags von 17 bis 18 Uhr in der Berufsschulhalle (Bottrop), donnerstags von 17 bis 18.30 Uhr in der Sporthalle Loewenfeldstr. (Kirchhellen).

Jugendliche: montags und donnerstags von 18 bis 19.30 Uhr in der Berufsschulhalle, donnerstags von 17 bis 18.30 Uhr in der Sporthalle Loewenfeldstr.

Erwachsene: montags und donnerstags von 19.30 bis 22 Uhr in der Berufsschulhalle, montags und donnerstags von 20 bis 22 Uhr in der Sporthalle Loewenfeldstr., mittwochs von 18 bis 22 Uhr in der Berufsschulhalle.

Diesen Artikel auch beim Stadtspiegel Bottrop lesen!

0 Kommentare

6. Oktober 2014

Klare Sache gegen Münster

+++ Heimsieg in der Oberliga +++ Tabellenspitze rückt näher +++

Einen klaren Heimsieg landete die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) gegen den SC Münster 08. Die BBG rückt durch den Erfolg in der Tabelle weit vor.

Oberliga: BBG – SC Münster 08 7:1.

Dana Kaufhold

Was deutlich klingt, war eigentlich ziemlich umkämpft – zumindest in den Doppeln. Im 1. Herrendoppel mussten Andreas Lindner und Jonathan Rathke fast über die volle Distanz gehen. Mit 21:15, 15:21 und 27:25 kämpften sie Kamil Kwiatkowski und Gordon Teoh nieder.

Mathias Hillbrandt, der nach seiner Verletzung ins Team zurückkehrte, und Nils Wackertapp gewannen gegen Jann-Philipp Zocher und Jan Philipp Dreier ebenfalls knapp mit 21:18 und 21:19. Helena Lewczynska und Yvonne Bytomski hatten beim 21:19 und 21:16-Erfolg dagegen nur im ersten Satz Probleme.

In den Einzeln lief es dann runder für die Badminton-Gemeinschaft – obwohl Spielertrainer Matthias Kuchenbecker nach einer Erkrankung nicht auf dem Feld stand. Nils Wackertapp gewann an eins und Mathias Hillbrandt entschied das 3. Herreneinzel klar für sich. Lediglich Jonathan Rathke gab das 2. Einzel knapp nach drei Durchgängen (21:17, 17:21, 19:21) ab.

Auf die Damen war dann am Sonntag erneut Verlass: Die Engländerin Helena Lewczynska gewann das Dameneinzel, Dana Kaufhold entschied mit Andreas Lindner das Mixed für sich.

Heißes Lokalderby

„Wieder sind wir mit 3:0 aus den Doppeln gekommen“, sagte Spielertrainer Matthias Kuchenbecker. „Das war wichtig.“ Durch den zweiten 7:1-Erfolg in Folge rückt die BBG in der Oberliga-Tabelle bis auf Rang zwei vor. Die Bottroper sind nun erster Verfolger der Spvgg. Sterkrade-Nord II – und könnten schon bald am Lokalrivalen vorbeiziehen. Denn am nächsten Spieltag (Samstag, 25. Oktober) empfängt die Badminton-Gemeinschaft Sterkrade-Nord zum Derby in der Sporthalle an der Berufsschule (19.30 Uhr).

„Die Herbstferien werden wir nun zur Regeneration nutzen“, sagt Matthias Kuchenbecker. „Gegen Sterkrade wollen wir dann erneut voll angreifen“, so der Spielertrainer weiter, der mit seinem Team den direkten Wiederaufstieg in die Regionalliga schaffen will.

Diesen Artikel auch beim Stadtspiegel Bottrop lesen!

Diesen Artikel auch bei Bottrop.Sport lesen!

0 Kommentare

4. Oktober 2014

3. Spieltag Oberliga

Sonntag, 10 Uhr:

Oberliga
BBG – SC Münster 08 7:1

>>> alle Ergebnisse bei Kroton

0 Kommentare