ELE Emscher Lippe Energie

Barmenia Versicherungen Fleischer & Kummerow

Immobilien Thiemann - Tel. 02041/94381

Sparkasse Bottrop

Volksbank Kirchhellen eG Bottrop

Bedachungen Friedrich Koch - Tel. 02041/22192

RSL

FZ FORZA

   

31. Mai 2017

ELE packt an

Alles neu macht der Mai!

Unter diesem Motto wurde bei der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) in letzter Zeit viel aufgeräumt, aussortiert und umgestaltet – dank der Unterstützung der ELE!
Im Rahmen des „ELE packt an“-Projektes wurde dem Verein von dem langjährigen Sponsor Geld zur Verfügung gestellt, das für unterschiedliche Zwecke genutzt wurde. Für die Jugendarbeit schaffte die BBG neue Schläger an und die Materialschränke wurden ausgetauscht. Mehr Infos zu dem Projekt gibt es unter:

https://www.ele.de/pressemeldung-detail/ele-packt-an-fuer-den-vereinsnachwuchs-der-bbg.html

0 Kommentare

10. April 2017

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Liebe Mitglieder,

hiermit möchten wir, der Vorstand der Bottroper Badminton-Gemeinschaft, Euch zur Jahreshauptversammlung einladen.

Datum:    Dienstag, 25.04.2017

Uhrzeit:    19:00 Uhr

Ort:        Jugendraum der Sporthalle an der Berufsschule, Gladbecker Str. 81, Bottrop

Tagesordnung:

1)    Begrüßung und Prüfung der Beschlussfähigkeit
2)    Berichte der Vorstandsmitglieder
3)    Bericht der Kassenprüfer
4)    Wahl eines Versammlungsleiters
5)    Entlastung des Vorstandes
6)    Anträge
7)    Neuwahlen der Vorstandsmitglieder
8)    Bestätigung des Jugendwartes
9)    Verschiedenes

Anträge müssen 8 Tage vor der Versammlung schriftlich bei der Geschäftsstelle eingereicht werden.

Aufgrund der Wichtigkeit der Tagesordnung bitten wir um zahlreiche Teilnahme.

Wir freuen uns auf euch,

euer Vorstand

0 Kommentare

7. April 2017

Einladung zur Jugendhauptversammlung

Liebe Eltern, Schüler und Jugendliche,

der Vorstand der Bottroper Badminton-Gemeinschaft lädt Euch zur Jugendhauptversammlung ein.

Datum:    Montag, 24.04.2017

Uhrzeit:    18:00 Uhr

Ort:        Sporthalle an der Berufsschule, Gladbecker Str. 81, Bottrop

Tagesordnung:

1)    Begrüßung durch den Vorsitzenden
2)    Bericht des Jugendwartes
3)    Bericht des Jugendsprechers
4)    Entlastung des Jugendwartes und Jugendsprechers
5)    Neuwahl des Jugendwartes
6)    Neuwahl des Jugendsprechers
7)    Verschiedenes

An diesem Termin findet normal das Training statt und es würde uns freuen, wenn viele Eltern, Schüler und Jugendliche kommen. Wir möchten die Mannschaftsplanung und Trainingsgestaltung mit Euch gemeinsam besprechen.

Euer Vorstand

0 Kommentare

29. März 2017

Klassenerhalt in der Regionalliga

Erleichterung bei der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG). Nach einer turbulenten Saison ist der Klassenerhalt in der Regionalliga gesichert. Den Abschluss bildete am vergangenen Wochenende das Spiel gegen die zweite Mannschaft des Tabellenführers 1. BC Beuel.

Regionalliga: 1. BC Beuel 2 – Bottroper BG 1    7:1
Die Niederlage am letzten Spieltag war zwar nicht der perfekte Saisonabschluss, änderte aber dennoch nichts an dem erfolgreichen Verbleib der BBG in der Regionalliga. In der Partie gegen den Tabellenführer blieb die Mannschaft auch nicht völlig chancenlos. Das erste Herrendoppel und auch das Mixed entschieden sich erst im dritten Satz. Allerdings nicht zu Gunsten der Bottroper. Nils Wackertapp und Mirko Brüning (1. HD) konnten den ersten Satz ihres Doppels noch mit 21:13 für sich entscheiden. In den beiden folgenden Sätzen konnten sie jedoch nicht an ihre Leistung anknüpfen und unterlagen Patrick Scheiel und Lukas Resch mit 12:21 und 15:21. Deutlich knapper verlief das Mixed von Ramona Hacks und Mirko Brüning. Gegen Lukas Resch und Anke Fastenau zogen die beiden mit 16:21; 21:19 und 19:21 den Kürzeren.
Spielertrainer Matthias Kuchenbecker und Mathias Hillbrandt verloren das zweite Herrendoppel relativ deutlich gegen Asher Richardson und Martin Kroll (16:21; 14:21). Das Damendoppel hingegen war wieder enger. Ramona Hacks und Viktoria Pogrebniak unterlagen Hannah Pohl und Anke Fastenau mit 21:23 und 17:21. In den Einzeln lief es weiterhin durchwachsen für die BBG. Nils Wackertapp verlor das erste Herreneinzel und auch Viktoria Pogrebniak war im Dameneinzel gegen Hannah Pohl chancenlos. Im dritten Herreneinzel wurde es nochmal spannend, aber am Ende behielt Mathias Hillbrandt nicht die Nerven und zog mit 18:21 und 24:26 gegen Martin Kroll den Kürzeren. Den Ehrenpunkt für die Bottroper sicherte Stefan Lesch im zweiten Herreneinzel gegen Patrick Scheiel (21:16 und 21:18).Edi jubelt
„Es waren enge Spiele dabei und es fehlte ein bisschen die nötige Spannung und Konzentration“, resümiert Spielertrainer Matthias Kuchenbecker die Partie vom Wochenende. Bereits vor dem Spiel am vergangenen Wochenende war dem Team der Klassenerhalt nicht mehr zu nehmen und das Saisonziel somit erreicht. Einen kurzen Blick in die Zukunft wirft Kuchenbecker auch schon. Die Mannschaft will in der nächsten Saison wieder gemeinsam auf dem Feld stehen und hat sich auch schon ein klares Ziel für die Zukunft gesteckt: den Verbleib in der Regionalliga. „Bei jedem ist noch Luft nach oben, von daher bin ich sehr optimistisch wieder den Klassenerhalt zu schaffen“, so Kuchenbecker. Es bleibt also abzuwarten und der nächsten Spielzeit mit guter Stimmung entgegenzublicken.

Landesliga: DSC Kaiserberg 1 – Bottroper BG
2    7:1
Weniger rund lief diese Saison für die Reserve der BBG. Mit der hohen Niederlage am vergangenen Wochenende ist der Abstieg nun endgültig besiegelt. Den einzigen Erfolg gegen den DSC Kaiserberg schaffte Katrin Sollfrank im Dameneinzel gegen Susanne Flür (21:14 und 21:18).

Bezirksklasse: DSC Wanne-Eickel 1 – Bottroper BG 4    4:4
Auch der Vierten war der Klassenerhalt am vergangenen Wochenende schon sicher. Dennoch zeigte die Mannschaft nochmal gute Leistungen und konnte ihren Vorsprung auf die Abstiegsplätze erfolgreich halten. Für die BBG gewannen Sinja Kuchenbecker und Lisa Turulski im Damendoppel, Michael Fischedick im zweiten Herreneinzel, Sinja Kuchenbecker im Dameneinzel und Dennis Stamm und Lisa Turulski im Mixed. Am kommenden Wochenende empfängt die Mannschaft dann zum Saisonabschluss zuhause den Tabellenführer.

Schüler Bezirksklasse: Bottroper BG S1 – SV Westf. Gemen S1    6:2
Mit einem Heimsieg und dem zweiten Tabellenplatz endete für den BBG-Nachwuchs eine erfolgreiche Saison. Gegen den SV Westf. Gemen scheiterten lediglich Safia Binder und Marlen Stonjeck im Damendoppel und Safia Binder im Dameneinzel.

Ausblick Bezirksliga: Bottroper BG 3 – DJK Adl. Oberhausen 1 (Samstag, 01. April 2017, 18 Uhr)
Am kommenden Samstag wird es für die dritte Mannschaft der BBG nochmal spannend. Als Tabellenführer geht das Team gegen den DJK Adl. Oberhausen auf das Feld, der Aufstieg ist aber noch nicht in trockenen Tüchern. Nur ein Sieg kann den Aufstieg perfekt machen. Durch ein kampflos gewonnenes Spiel am vergangenen Wochenende hat die Dritte eine gute Ausgangslage und steht mit dem BC 89 Bottrop punktgleich in der Tabelle. In der Bezirksliga hängt also alles vom letzten Spieltag der Saison ab.

Edi jubelt
0 Kommentare

17. Februar 2017

Doppelspieltag mit doppeltem Erfolg

Doppelspieltag mit doppeltem Erfolg – so kann das vergangene Wochenende der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) beschrieben werden. Es war ein Wochenende, das bei den meisten Mannschaften des Vereins sehr erfolgreich verlief.
Regionalliga:
Brühler TV 1 – Bottroper BG 1        3:5
Bottroper BG 1 – Gladbecker FC 1        6:2

Das Ziel am vergangenen Samstag war ein Auswärtssieg und den konnte sich das Regionalliga-Team beim Brühler TV knapp sichern. Viele der Partien entschieden sich jedoch erst nach drei Gewinnsätzen. Im ersten Herrendoppel gewannen Nils Wackertapp und Mirko Brüning nach drei Sätzen gegen Oliver Schmidt und Christoph Offermann (21:16, 19:21 und 21:16). Spielertrainer Matthias Kuchenbecker stand im zweiten Herrendoppel gemeinsam mit Stefan Lesch auf dem Feld. Die beiden unterlagen Jann-Philipp Zocher und Tim Stuckenschneider mit 17:21 und 8:21. Im ersten Herreneinzel lief es für den Spielertrainer der BBG dann allerdings besser. Gegen Christoph Offermann behielt er in drei Sätzen die Nerven und gewann knapp mit 21:18, 15:21 und 21:19. Ein ebenfalls enges Herreneinzel spielte auch Mirko Brüning (3.HE). Der Bottroper konnte sich jedoch nicht gegen Jann-Philipp Zocher durchsetzen. Einen deutlichen Einzelsieg hingegen sicherte sich Nils Wackertapp im zweiten Herreneinzel gegen Timo Dahlbüdding (21:15, 21:12).   BBG1 2016/17
Für die noch fehlenden Punkte zum Sieg sorgten dann die Bottroper Damen. Carola Bott und Ramona Hacks konnten sich mit 21:14, 18:21 und 21:8 im Damendoppel gegen Annerike Hegemann und Theresa Ebertz durchsetzen. Auch im Dameneinzel spielte Ramona Hacks drei Sätze und behielt auch in diesem Spiel gegen Mareike Drerup die Nerven (20:22, 21:14, 22:20). Das Mixed von Stefan Lesch und Viktoria Pogrebniak ging in drei Sätzen verloren. „Wir haben uns vor allem in den Dreisatzspielen gut durchgekämpft“, lobt Matthias Kuchenbecker seine Mannschaft.
Der erkämpfte Sieg vom Vortag gab dem Team Aufwind für den nächsten Tag. Vor heimischer Kulisse zeigte die Bottroper Mannschaft ihr Können und holte sich gegen den Gladbecker FC erneut zwei Punkte. Das eingespielte erste Herrendoppel um Nils Wackertapp und Mirko Brüning siegte deutlich gegen Dharma Gunawi und Malte Demond (21:12, 21:16). Im zweiten Herrendoppel war die BBG ersatzgeschwächt, aber Stephan Bruns und Thomas Noll schlugen sich gut und mussten sich erst im dritten Satz mit 22:20, 11:21 und 10:21 gegen Steffen Hohenberg und Philippe Craul geschlagen geben. Im Damendoppel siegten Carola Bott und Ramona Hacks sehr deutlich gegen Dara Aprillya Prameshwarie und Sara Tintrop (21:6 und 21:9). In den Einzeln blieben die Bottroper in ihrer Erfolgsspur. Spielertrainer Matthias Kuchenbecker setzte sich nach einem umkämpften zweiten Satz mit 21:14 und 23:21 gegen Benjamin Wanhoff durch und Nils Wackertapp gewann das zweite Herreneinzel gegen Philippe Craul klar (21:16 und 21:9). Das dritte Herreneinzel musste der Gladbecker Malte Demond im zweiten Satz verletzungsbedingt aufgeben. Ein Sieg war der BBG damit nicht mehr zu nehmen und das Mixed konnte ohne Druck aufschlagen. Matthias Kuchenbecker und Viktoria Pogrebniak behielten in drei Sätzen jedoch nicht die Nerven und mussten sich gegen Benjamin Wanhoff und Michaela Peiffer geschlagen geben (25:27, 21:19 und 17:21). „Das Wochenende war für uns mit den beiden Siegen perfekt“, resümiert der zufriedene Spielertrainer, für den vor allem der Teamgeist und die Motivation der Mannschaft an diesem Wochenende beeindruckend war. „Die Teammoral war auf jeden Fall ein Schlüssel zum Erfolg“, so Kuchenbecker.
Landesliga:
Bottroper BG 2 – TuS. Sax. Münster 1    3:5
Union Lüdinghausen 3 – Bottroper BG 2    8:0

Eine doppelte Niederlage erlitt die Reserve der Badminton-Gemeinschaft am vergangenen Wochenende. Gegen die Gäste aus Münster konnten sich zwar Fabian Stamm und Jan Phillip Hüging (1.HD), Thomas Noll (1.HE) und David Hennes (3.HE) durchsetzen aber zu einem Unentschieden hat es am Ende nicht gereicht. Einzig im Mixed hätten Tim Pascal Lutz und Larissa Kunde in drei Sätzen noch die Chance auf einen Sieg gehabt, allerdings konnten sich die beiden nicht gegen David Donnermeyer und Mara Kreulich durchsetzen (16:21, 21:15 und 12:21). Am vergangen Sonntag blieb die Mannschaft dann gegen die Union Lüdinghausen völlig chancenlos.

Bezirksliga: Bottroper BG 3 – BC 89 Bottrop 1    4:4

Im Lokalderby sicherte sich die dritte Mannschaft der BBG ein Remis gegen den BC 89 Bottrop. In den Herrendoppeln lief es für die Dritte nicht rund und auch in den Herreneinzeln hatte das Team Pech. Alexander Drönner musste das erste Herreneinzel gegen Andreas Muralter im dritten Satz verletzungsbedingt aufgeben und Stephan Bruns verlor mit 18:21 und 19:21 knapp gegen Christof Schulte. Im dritten Herreneinzel gewann Marc Schwarz dann jedoch nach einem umkämpften ersten Satz deutlich gegen Simon Weiß (23:21 und 21:2). In den Damenspielen lief es für die BBG deutlich besser. Melanie Leszynski gewann sowohl das Damendoppel mit Sofia Lazic als auch das Mixed mit Christian Rörtgen und im Dameneinzel war Stefanie Halfar für die Mannschaft erfolgreich.

Bezirksklasse: Bottroper BG 4 – BC RW Borbeck 3    5:3Edi jubelt
Die Vierte kletterte mit ihrem Sieg am vergangenen Wochenende auf den dritten Tabellenplatz vor. Gegen den BC RW Borbeck waren in den Doppeln Stefan Igelbüscher und Michael Fischedick (1.HD) und Katharina Sommer und Lisa Turulski (DD) erfolgreich. In den Einzeln setzten sich Stefan Igelbüscher (1.HE), Nicolai Wilkop (2.HE) und Katharina Sommer (DE) durch.

0 Kommentare

9. Februar 2017

Doppelspieltag

Regionalliga:
Brühler TV 1 – Bottroper BG 1 (Samstag, 11. Februar, 18 Uhr)
Bottroper BG 1 – Gladbecker FC 1 (Sonntag, 12. Februar, 10 Uhr)

Für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) wird es am kommenden Wochenende gleich doppelt spannend. Nicht nur ein Doppelspieltag steht vor der Tür – am Samstag trifft die Regionalliga-Mannschaft auf ihren stärksten Konkurrenten im Abstiegskampf: den Brühler TV. Auf beiden Teams lastet ein großer Druck denn der Klassenerhalt steht für beide Vereine auf dem Spiel. „Wer verliert, wird es schwer haben aus eigener Kraft in der Regionalliga zu bleiben“, so der Bottroper Spielertrainer Matthias Kuchenbecker. Während der Brühler TV mit dem siebten Rang bereits auf einem Abstiegsplatz steht, gilt es für die Bottroper ihren sechsten Platz zu verteidigen. Trotz des Verletzungspechs im letzten Spiel ist das Team für den Doppelspieltag vollständig. Wer an welchem Tag zum Einsatz kommt entscheidet sich jedoch spontan. Motiviert ist die Mannschaft aber auf jeden Fall: „Wir wollen am Wochenende vor allem in Brühl alles geben und punkten“, gibt Kuchenbecker als Ziel vor. Der Druck sei zwar groß, aber das Spiel gegen Witzhelden sei eine gute Ausgangslage.
Am Sonntag trifft das Team dann im Heimspiel auf den Lokalrivalen Gladbecker FC (Sonntag, 12. Februar 2017, 10 Uhr, Sporthalle an der Janusz-Korczak-Gesamtschule). An der Beckstraße wird dann vor heimischer Kulisse aufgeschlagen. Der Fokus liegt zunächst aber auf dem Spiel am Samstag.
Für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft spielen am kommenden Wochenende außerdem:
Landesliga: Bottroper BG 2 – TuS. Sax. Münster 1 (Samstag, 11. Februar, 18 Uhr, Sporthalle an der Berufsschule)
Bezirksliga: Bottroper BG 3 – BC 89 Bottrop 1 (Samstag, 11. Februar, 19 Uhr, Sporthalle an der Berufsschule)
Bezirksklasse: Bottroper BG 4 – BC RW Borbeck 3 (Samstag, 11. Februar, 18 Uhr, Sporthalle an der Berufsschule)

0 Kommentare

2. Februar 2017

9. Spieltag Senioren/Schüler

Bei der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) standen am vergangenen Wochenende die ersten Spiele im neuen Jahr an. So erfolgreich wie erhofft lief es allerdings nicht.


Regionalliga: Bottroper BG 1 – TV Witzhelden 1    4:4

Das Regionalliga-Team war am Wochenende vom Pech verfolgt. Die Erwartungen an das Spiel gegen die direkten Konkurrenten vom TV Witzhelden waren groß, wurden jedoch enttäuscht. Nils Wackertapp und Andreas Lindner spielten im ersten Herrendoppel drei Sätze – mussten sich am Ende jedoch mit 13:21, 21:18 und 16:21 gegen Pasquale Czeckay und Martin Kretzschmar geschlagen geben. Ein Spiel das nicht folgenlos blieb. Andreas Lindner verletzte sich und musste das Mixed mit Ramona Hacks kampflos aufgeben. Krankheitsbedingt geschwächt gingen auch Carola Bott und Viktoria Pogrebniak an den Start. Doch die beiden Damen mussten im zweiten Satz gegen Anne Fragner und Selina Weinzettel bei einem Spielstand von 2:2 aufgeben. Spielertrainier Matthias Kuchenbecker und Mathias Hillbrandt fanden zunächst nicht in ihr Spiel. Im ersten Satz des zweiten Herrendoppels unterlagen die beiden mit 9:21 gegen Sebastian Teller und Manuel Reichert. Im zweiten Satz lief es dann deutlich besser, aber die beiden Bottroper zogen trotzdem den Kürzeren (19:21). Damit lag die Bottroper Badminton-Gemeinschaft hinten und stand in den folgenden Spielen unter Zugzwang. In den drei Herreneinzeln ließen Matthias Kuchenbecker, Nils Wackertapp und Stefan Lesch nichts anbrennen und setzten sich mit Erfolg gegen ihre Gegner durch. Vor allem das erste Herreneinzel war knapp. Gegen Pasquale Czeckay siegte Matthias Kuchenbecker erst im dritten Satz (21:18, 19:21, 22:20) und holte damit den entscheidenden Punkt zum Unentschieden. Zuvor gewann Ramona Hacks mit 21:18 und 21:15 das Dameneinzel gegen Selina Weinzettel. „Bei dem Spielverlauf haben wir einen gewonnenen Punkt geholt“, so das Resümee des Spielertrainers. Trotz des erhofften Heimsiegs ist der Punkt für die Mannschaft eine gute Ausgangslage für das kommende Spiel gegen den Brühler TV, ein erneuter direkter Konkurrent im Kampf um den Klassenerhalt. Matthias Kuchenbecker blickt nach vorne und hofft auf einen Sieg in zwei Wochen: „Wir gehen optimistisch in das nächste Spiel und hoffen dort wieder mit unserer Top-Besetzung aufschlagen zu können“.

Landesliga: BC Recklinghausen 2 – Bottroper BG 2    3:5
Einen erfolgreichen Start in die letzten Spiele der Saison hatte die Reserve der BBG. Gegen den BC Recklinghausen konnte sich die Mannschaft knapp durchsetzen. Das Damendoppel mussten die Bottroper kampflos abtreten, aber auch die Gastgeber waren nicht vollzählig, sodass sie das zweite Herrendoppel kampflos an die Reserve der BBG abgeben mussten. Im ersten Herrendoppel setzten sich Jan Phillip Hüging und Fabian Stamm mit 21:9 und 21:16 deutlich gegen Wasim Akram und Jörg Zinn durch. Auch die Einzel verliefen erfolgreich. David Hennes (2.HE) und Tim Pascal Lutz (3.HE) gewannen ihre Spiele. Im ersten Herreneinzel und im Dameneinzel zogen Jan Phillip Hüging und Larissa Kunde die Kürzeren. Letztlich war es das Mixed von Fabian Stamm und Larissa Kunde, das den Auswärtssieg der BBG sicherte. Gegen Patrick Syska und Sabine Wengeler gewann das Bottroper Duo mit 15:21 und 19:21. Trotz des Sieges behält die zweite Mannschaft der BBG in der Landesliga die rote Laterne.

Bezirksliga: Tbd. Osterfeld 2 – Bottroper BG 3    3:5Edi jubelt
Die dritte Mannschaft der BBG blieb weiterhin in ihrer Erfolgsspur und verteidigte den zweiten Tabellenplatz. Trotz des Erfolgs gegen den Tbd. Osterfeld konnte die Mannschaft nicht die Tabellenführung übernehmen. Die Herrendoppel entschieden die Bottroper für sich. Im Damendoppel unterlagen Sofia Lazic und Melanie Leszynski mit 17:21 und 16:21. Auch das Mixed von Klemens Bischoff und Sofia Lazic blieb knapp erfolglos. Gegen Patric Clasen und Kathrin Lösken zog das Bottroper Duo in drei Sätzen den Kürzeren und verlor mit 21:17, 17:21 und 21:14. In den Einzeln waren Christian Rörtgen, Stephan Bruns und Melanie Leszynski für die Badminton-Gemeinschaft erfolgreich. Marc Schwarz verlor das dritte Herreneinzel knapp gegen Stefan Friedrichs (17:21, 17:21).

Bezirksklasse: Gladbecker FC 5 – Bottroper BG 4    8:0

Einen sehr unerfreulichen Start in das neue Jahr hatte die vierte Mannschaft der Bottroper Badminton-Gemeinschaft. Im Auswärtsspiel gegen den Tabellenführer Gladbecker FC blieb das Team komplett chancenlos. Das zweite Herrendoppel musste die Vierte – krankheitsbedingt nicht vollzählig – kampflos an die Gladbecker Gastgeber abgeben. Die anderen Spiele fielen mit Sätzen zu unter 10 Punkten sehr deutlich aus. In drei Sätzen hätten Katharina Sommer und Lisa Turulski (DD), sowie Katharina Sommer (DE), die Chance zu einem Erfolg gehabt, konnten sich allerdings nicht durchsetzen. Die kommenden Spiele sind für den Verbleib der Mannschaft in der Bezirksklasse entscheidend.

Schüler Bezirksklasse: SV Straelen S1 – Bottroper BG S1    5:3
Ebenfalls nicht erfolgreich war die Schülermannschaft der BBG. In Straelen konnte der Nachwuchs keine Punkte holen. Einzig Justus Hüging und Moritz Cebulla waren in ihren Spielen erfolgreich und gewannen sowohl das gemeinsame erste Herrendoppel, als auch ihre beiden Einzel.

0 Kommentare

28. Januar 2017

Juxturnier am 08. Februar

Herzliche Einladung zum JUXTURNIER
Wann:         Mittwoch, 08.02.2017 um 18.30 Uhr
Wo:             Sporthalle an der Berufsschule
Wer:             alle die Lust haben zu spielen oder die Lust haben zu gucken

Es wäre schön, wenn Ihr Euch unter vorsitzender@bottroperbg.de anmelden würdet, damit wir besser planen können. Spontane Beteiligungen sind aber auch möglich.

Für Getränke und einen kleinen Imbiss ist gesorgt.

Wir freuen uns über viele Leute mit guter Laune und auf einen humorvollen Abend!

Der Vorstand der BBG

0 Kommentare

23. Januar 2017

Die ersten Spiele im neuen Jahr

Regionalliga: Bottroper BG 1 – TV Witzhelden 1 (28. Januar 2017, 18 Uhr)
Im ersten Heimspiel des neuen Jahres treffen die Bottroper vor heimischer Kulisse auf die erste Mannschaft des TV Witzhelden. Die Mannschaft startet mit guten Vorsätzen in das neue Jahr und hat die spielfreie Zeit zum Training genutzt. Spielertrainer Matthias Kuchenbecker war mit der Leistung seiner Mannschaft zuletzt nicht ganz zufrieden. „Bei einigen Spielern wäre im Spiel gegen Wesel letztes Jahr deutlich mehr drin gewesen“. Er selbst fiel Ende letzten Jahres krankheitsbedingt aus und hofft jetzt wieder neu durchstarten zu können. Gegen die direkten Konkurrenten aus Witzhelden konnte die BBG in der Hinrunde bereits punkten und gewann mit 5:3. In der Sporthalle an der Berufsschule will die Mannschaft nun auch wieder Punkte holen. „Wir wollen Witzhelden und Brühl hinter uns lassen und zum Ende der Saison nochmal Punkte holen“, so Kuchenbecker.

Landesliga: BC Recklinghausen 2 – Bottroper BG 2 (28. Januar 2017, 19 Uhr)
In der Landesliga trifft die Reserve der BBG auf den BC Recklinghausen. In der Hinrunde gelang den Bottropern gegen den Drittplatzierten der erste Sieg der Saison. Für die Rückrunde hat sich das Team einen weiteren Sieg vorgenommen.

Bezirksliga: Tbd. Osterfeld 2 – Bottroper BG 3 (28. Januar 2017, 20 Uhr)
Die Dritte der Bottroper Badminton-Gemeinschaft startet als Tabellenführer in das neue Jahr und strebt den Aufstieg an. Gegen den Tbd. Osterfeld setzte sich die Mannschaft bereits in der Hinrunde durch und gewann mit 5:3. Vor allem Stephan Bruns und Klemens Bischoff sind vorbereitet: die beiden schlugen am vergangenen Wochenende beim Ranglistenturnier im Herrendoppel auf und erzielten dort den zweiten Platz. Wenn auch das restliche Team so gut an ihre Leistungen aus dem letzten Jahr anknüpfen kann, steht einem siegreichen Start ins neue Jahr nichts im Weg.

Bezirksklasse: Gladbecker FC 5 – Bottroper BG 4 (28. Januar 2017, 19 Uhr)
Die vierte Mannschaft war mit den letzten Spielen der Saison einigermaßen zufrieden. Das Team hat sich von einem Abstiegsplatz auf den vierten Tabellenplatz gekämpft und könnte sich den Klassenerhalt in der Bezirksliga sichern. Gegen den Tabellenführer Gladbecker FC könnte es jedoch schwierig werden zu punkten. In der Hinrunde unterlagen die Bottroper mit 1:7.

Schüler Bezirksklasse: Bottroper BG S1 – VfB GW Mülheim S1        5:3
BBG Schüler 2016/17
In der Sporthalle an der Berufsschule traf der Bottroper Nachwuchs bereits am vergangenen Wochenende auf die erste Schülermannschaft des VfB GW Mülheim. In der Hinrunde konnten sich die Bottroper gegen den direkten Konkurrenten nur ein Remis sichern. Im Rückrundenspiel hat sich das nun geändert und den Schülern gelang ein knapper 5:3 Sieg. Damit bleibt die Mannschaft auf dem zweiten Tabellenplatz. Für die Punkte sorgten die Jungs: das zweite Herrendoppel gewann kampflos und das erste Herrendoppel siegte deutlich mit 21:7 und 21:10. In den Herreneinzeln folgten dann die fehlenden Punkte zum Sieg. Justus Hüging konnte sich nur knapp mit 23:21 und 21:17 durchsetzen. Dagegen fielen das zweite Herreneinzel von Simon Alff und das dritte Herreneinzel von Moritz Cebulla deutlicher aus. Das Mixed, gespielt von Jona Stamm und Alina Hernandez-Rodriguez, musste sich in drei Sätzen geschlagen geben.

0 Kommentare

13. Januar 2017

Westdeutsche Meisterschaften 2017

Das neue Jahr hat begonnen und die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) startet in die Vorbereitung für die kommenden Spiele. Am vergangenen Wochenende standen viele der Regionalliga-Spieler bei den Westdeutschen Meisterschaften auf dem Feld und erzielten in einigen Disziplinen gute Ergebnisse.

Bekannte Gesichter aus der Regionalliga als Gegner
Im Herreneinzel kamen Nils Wackertapp und Mirko Brüning bis ins Achtelfinale. Nach zwei knappen Partien unterlag Mirko Brüning in seiner dritten Runde Lukas Resch vom 1. BC Beuel, dem Tabellenführer in der Regionalliga. Auch Nils Wackertapp zog gegen einen Bekannten aus der Regionalliga den Kürzeren. Nach zwei Spielen in jeweils drei Sätzen verlor er mit 14:21 und 11:21 deutlich gegen René Rother vom 1. BV Mülheim. Andreas Lindner scheiterte bereits in seiner zweiten Runde an Christopher Klauer. Gegen den Spieler vom 1. BC Beuel hatte Lindner in drei Sätzen mit 19:21; 23:21 und 21:14 das Nachsehen. Im vergangenen Jahr landete der Bottroper bei den Westdeutschen Meisterschaften O35 auf dem dritten Podestplatz.

Ramona Hacks im Damendoppel im Halbfinale
Im Herrendoppel trat Andreas Lindner dann mit dem ehemaligen Bottroper Thorsten Kunkel an. Die beiden unterlagen im Achtelfinale Christoph Offermann und Oliver Schmidt vom Brühler TV. Nils Wackertapp und Mirko Brüning schlugen im Herrendoppel gemeinsam auf und erreichten das Viertelfinale. Nach einer hart umkämpfen ersten Runde (21:18, 21:23; 21:11) und einer erfolgreichen zweiten Runde zog das Bottroper Doppel dann gegen Christian Bald und Fabian Stoppel (beide vom BC Hohenlimburg) den Kürzeren. Im Dameneinzel rückte Ramona Hacks bis ins Viertelfinale vor. Dort verlor sie mit 12:21 und 11:21 deutlich gegen Verena Venhaus. Im Damendoppel trat Hacks mit der im Dameneinzel Zweitplatzierten Brid Stepper vom 1. BC Wipperfeld an. Das Duo scheiterte erst im Halbfinale gegen die späteren Siegerinnen Hannah Pohl und Lisa Kaminski vom 1. BC Beuel mit 15:21 und 17:21. Im Mixed spielten Ramona Hacks und Andreas Lindner, die sich im Achtelfinale in einer stark umkämpften Partie gegen Annalena Diks und Tim Fischer vom BV RW Wesel geschlagen geben mussten (21:14; 17:21; 10:21).

0 Kommentare

     

Wir auf twitter.com