ELE Emscher Lippe Energie

Barmenia Versicherungen - Gerhard Kummerow - Tel. 02045/408716

Immobilien Thiemann - Tel. 02041/94381

Bedachungen Friedrich Koch - Tel. 02041/22192

RSL

FZ FORZA

   

5. Januar 2012

Westdeutsche Meisterschaft 2012

Die Ergebnisse der Westdeutschen Meisterschaft in Refrath gibt es am Wochenende unter folgendem Link (auf das Plakat klicken):

0 Kommentare

3. Januar 2012

Neun BBGler fahren nach Refrath

- – - BBG mit Rekordteilnehmerzahl bei der Westdeutschen Meisterschaft – - -

Dana KaufholdMit der Rekordzahl von neun Teilnehmern fährt die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) zur Westdeutschen Meisterschaft 2012 nach Bergisch Gladbach-Refrath. In der Sporthalle Steinbreche ist die BBG am Samstag und Sonntag (7./8.1.) mit Spielern aus der Regionalliga- und der Landesliga-Mannschaft vertreten.

“Für unsere Starter geht es vor allem darum, Spielpraxis für die Meisterschaftsspiele zu bekommen”, sagt BBG-Spielertrainer Matthias Kuchenbecker, der 2007 Westdeutscher Meister im Herreneinzel war. Kuchenbecker ist diesmal aber nicht mit dabei.

Die besten Chancen auf eine gute Platzierung hat Dana Kaufhold aus dem Regionalliga-Team der BBG, die mit Dave Eberhard (Spvgg. Sterkrade-Nord) im Mixed antritt. 2010 war das Duo schon einmal Vizemeister. Mit einem guten Setzplatz könnte es auch dieses Mal weit gehen. Im Mixed sind außerdem noch Christian Blankenstein und Bianca Sandhövel sowie Jörn Becker und Yvonne Bytomski von der BBG dabei.

Gute Auslosung ist wichtig

“Insgesamt wird viel von der Auslosung abhängen”, sagt Kuchenbecker. Da fast alle Teilnehmer der Badminton-Gemeinschaft ohne Setzplatz ins Turnier gehen werden, wird es darauf angekommen, nicht direkt gegen die Top-Favoriten ran zu müssen. Darauf hoffen auch Thorsten Kunkel und Marcel Sommerfeld, die im Herrendoppel an den Start gehen. Auch Jörn Becker und Fabian Lange spielen bei der “Westdeutschen” im Herrendoppel.

Bei den Damen schlagen Dana Kaufhold und Bianca Sandhövel auf, Katrin Sollfrank spielt mit Stefanie Bader (FC Langenfeld). In den Einzeln komplettieren Thorsten Kunkel, Marcel Sommerfeld und Katrin Sollfrank das große Starterfeld der BBG bei den Westdeutschen Meisterschaften 2012.

Diesen Artikel auch beim Stadtspiegel Bottrop lesen!

0 Kommentare

28. Dezember 2011

Ein Angebot über den Sport hinaus

- – - BBG vereinbart Kooperation mit Firma Car-Repair – - – Praktikumsplätze für jugendliche Mitglieder und Sponsoring – - -

Einen neuen Weg der Kooperation zwischen Unterstützer und Verein gehen die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) und die Firma Car-Repair Richard Hollmann. Der Badminton-Regionalligist und die Bottroper Kfz-Werkstatt haben eine Partnerschaft vereinbart, von der vor allem die Schüler und Jugendlichen des Vereins profitieren sollen.

So wird nicht nur die 2. Jugend der BBG seit dieser Saison im Rahmen eines Sponsorings von Car-Repair mit einem Mannschaftsdress eingekleidet. In Zukunft sollen jugendliche Mitglieder der Badminton-Gemeinschaft auch Praktikumsplätze beim Auto-Service an der Brünerstraße 32 vermittelt bekommen. “Wir wollen unseren jungen Vereinsmitgliedern Angebote über den Sport hinaus machen”, erklärt der BBG-Vorsitzende Michael Fischedick den Grundgedanken der Kooperation. “Wer sich später beruflich in Richtung Kraftfahrzeug orientieren will, dem können wir auf diese Weise weiterhelfen”, hofft Fischedick.

“Zuverlässige junge Leute”

Auch Richard Hollmann, Inhaber der Firma Car-Repair, sieht Vorteile für sein Unternehmen. “Die jungen Leute sind meist schon über Jahre Mitglied bei der BBG”, sagt Hollmann. “Wenn wir sie vom Verein vermittelt bekommen, können wir sicher sein, zuverlässige Praktikanten zu bekommen.” Auch für erwachsene Mitglieder der Badminton-Gemeinschaft kann sich die Partnerschaft in Zukunft lohnen. Sie erhalten ab sofort bei Car-Repair Rabatte auf alle Service-Leistungen rund ums Auto.

BBG Jugend IIDie Badminton-Gemeinschaft ist der größte und erfolgreichste Badminton-Verein in Bottrop. Die Mitgliederzahl wächst stetig, der Ausbau des Vereins geht voran. Zur Zeit hat die BBG mehr als 100 jugendliche Mitglieder unter 19 Jahren, die in der Sporthalle an der Berufsschule (Gladbecker Str. 81) aufschlagen. Trainingstage sind Montag, Mittwoch und Donnerstag.

0 Kommentare

24. Dezember 2011

Frohe Weihnachten!

Der Vorstand der Bottroper Badminton-Gemeinschaft wünscht allen Mitgliedern und Freunden der BBG und ihren Familien ein fröhliches, besinnliches Weihnachtsfest!

0 Kommentare

22. Dezember 2011

Derbysieg gegen die 89er

Bezirksklasse: BBG III – BC 89 II 5:3.

BBG 3Die BBG-”Dritte” spielte im Lokalderby gegen den BC 89 II stark auf und gewann mit 5:3. Damit hält der Tabellenzweite (12:4-Punkte) Anschluss an Spitzenreiter Turnerbund Osterfeld II (14:2). Die 3. Mannschaft der Badminton-Gemeinschaft überzeugte vor allem in den Doppeln.

Jörn Becker/Julian Stamm siegten im 1. Herrendoppel in drei Sätzen gegen Andreas Muralter/Ingo Schwarz, Stefan Lengermann/Christopher Thiemann an zwei gegen Norman Todd/Torsten Knipping und Yvonne Bytomski/Sofia Roussis im Damendoppel gegen Marion Muralter/Sarah Grötschel. Die Herreneinzel gingen allesamt verloren.

Doch da sich Yvonne Bytomski das Dameneinzel und Jörn Becker/Melanie Leszijnski das Mixed sicherten, blieben die Punkte bei der BBG.

Kreisklasse: BBG V – SV Schermbeck 4:4.

Heinz Struck/Christian Katriniok (2. Herrendoppel) und Rosi Scharnowski/Anne Lindemann (Damendoppel) punkteten für die BBG-”Fünfte”, bevor sich eine Schermbecker Spielerin im Dameneinzel schwer verletzte. Daher wurde auch das Mixed nicht weitergespielt. Beide Partien fielen an die BBG, so sprang ein Unentschieden heraus.

0 Kommentare

21. Dezember 2011

2. NRW-Einzelrangliste

Katrin Sollfrank aus dem Regionalliga-Team der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) erkämpfte sich auf der 2. NRW-Einzelrangliste in Dortmund den fünften Platz.

Nachdem sie zu Beginn Nadine Ehlenbröker (TuS Ein. Bielefeld) in drei Sätzen unterlegen war, gewann sie drei Partien im Verlängerungssatz, um schließlich im Spiel um Platz fünf wiederum Ehlenbröker in drei Sätzen zu besiegen (21:23, 21:16, 21:11).

0 Kommentare

21. Dezember 2011

Auf zur “Westdeutschen”

- – - Sören Allkemper gewinnt Bezirksvorentscheidung U17- – - Drei BBG-Talente fahren zur Westdeutschen Meisterschaft – - -

Sören Allkemper von der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) gewann mit seiner Partnerin Tabea Wißmann (Gladbecker FC) die Bezirksvorentscheidung (BVE) im Mixed in der Altersklasse U17. An vier gesetzt starteten Allkemper und Wißmann mit einem klaren 21:13 und 21:17-Erfolg gegen Hannah Schröder/Sascha Prinz (TSC Münster/No Limit Nottuln) ins Turnier in Duisburg-Rheinhausen.

Im Halbfinale ließen die beiden überraschend den topgesetzten Julia Doebler/Dominik Cramer (Gladbecker FC) mit 21:16 und 21:11 keine Chance, um im Endspiel gegen Mara Kreulich/Christoph Langenberg (Nottuln/BVH Dorsten) ebenfalls aufzutrumpfen: Das 21:11 und 21:13 bedeutete den Turniersieg und die Qualifikation zur Westdeutschen Meisterschaft der Schüler und Jugend.

Im Einzel U17 schied Sören Allkemper an zwei gesetzt im Viertelfinale überraschend aus wurde aber dennoch und steht für die “Westdeutsche” am 14./15. Januar in Oberhausen-Osterfeld nominiert. auf der Ersatzliste.

Jörn und Fabian im Doppel U15 eventuell dabei

Auch Jörn Möllenkamp und Fabian Stamm dürfen sich eventuell auf die Westdeutsche Meisterschaft freuen. Das Duo wurde im Jungendoppel U15 nominiert. steht im Jungendoppel U 15 auf der Ersatzliste. Bei der BVE spielten sich die BBG-Talente bis auf Rang vier vor.

Jan Phillip Hüging und Jannik Lauben schieden im Viertelfinale gegen die topgesetzten Florian Kneilmann und Till Arne Storzer (Union Lüdinghausen) aus. Im Jungeneinzel U15 mussten Jan Phillip Hüging, Jörn Möllenkamp und Fabian Stamm in Runde eins die Segel streichen.

*durchgestrichene und rote Markierungen = berichtigt am 26.12., danke für den Hinweis an Sören.

0 Kommentare

20. Dezember 2011

Guter Auftritt gegen Langenfeld

- – - BBG unterliegt FC Langenfeld mit 2:6 – - – Gegen den Aufstiegsfavoriten hält der Aufsteiger gut mit – - -

BBG Regionalliga-Saison 2011/12Eine starke Vorstellung lieferte die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) in der Regionalliga West gegen den Aufstiegsfavoriten FC Langenfeld ab. Am Ende stand zwar erwartungsgemäß eine Niederlage, mit den beim 2:6 gezeigten Leistungen konnten die Bottroper aber zufrieden sein.

Personell geschwächt ging die BBG in die Partie. Dana Kaufhold musste grippegeplagt passen. Katrin Sollfrank stand von Duisburg kommend im Stau und erreichte die Berufsschulhalle erst nach Beginn des Spiels. Christina Kuchenbecker, aktuell in der 3. Mannschaft gemeldet, musste als Notbesetzung einspringen. Langenfeld dagegen trat in Bestbesetzung an. “Das ist auch ein Zeichen von Wertschätzung für uns”, sagte BBG-Spielertrainer Matthias Kuchenbecker. Dennoch wurde es dadurch umso schwerer für seine Mannschaft.

Aber die Badminton-Gemeinschaft verkaufte sich gut. Im 1. Herrendoppel zeigten Matthias Kuchenbecker und Marcel Sommerfeld eine starke Partie. Dem Belgier Maxime Moreels und dem Finnen Anton Kaisti nahm das Bottroper Duo nicht nur den ersten Satz mit 21:17 ab, sondern konnte nach verlorenem zweiten Durchgang (14:21) im dritten noch einmal zusetzen und das Spiel mit 22:20 für sich entscheiden.

ThoBianca Sandhövelrsten Kunkel und Christian Blankenstein hatten im 2. Herrendoppel gegen Routinier Mike Joppien und den Engländer Ryan McCarthy keine Chance (15:21, 10:21), das “Not”-Damendoppel Bianca Sandhövel und Christina Kuchenbecker bot beim 18:21 und 9:21 gegen die deutsche Nationalspielerin Fabienne Deprez und Fabienne Köhler eine ansprechende Leistung.

In den Einzeln war es Matthias Kuchenbecker, der für einen weiteren Punkt sorgte. Kuchenbecker und sein Gegenüber Maxime Moreels zeigten ein Einzel auf hohem Niveau. Der erste Satz ging an den Bottroper (21:14), der zweite an den Langenfelder (17:21). Im Verlängerungsdurchgang ließ sich Kuchenbecker auch von Provokationen seitens Moreels nicht beirren, wehrte einen Matchball ab und gewann den Satz noch mit 22:20.

Thorsten und das Mixed nah am Satzgewinn

Im 2. Herreneinzel bot auch Thorsten Kunkel eine äußerst starke Leistung und unterlag gegen Anton Kaisti nur knapp mit 18:21 und 19:21. Auch das Mixed Marcel Sommerfeld/Bianca Sandhövel war bei der 18:21 und 17:21-Niederlage gegen Matthias Bilo/Fabienne Deprez nah dran am Satzgewinn. Thomas Kuchenbecker (3. Herreneinzel) und Christina Kuchenbecker (Dameneinzel) gaben ihre Spiele erwartungsgemäß ab, präsentierten sich aber in guter Verfassung.

Mit dem 2:6 konnte die BBG am Ende leben. “Die Mannschaft hat gut gekämpft und gut mitgehalten”, sagte Matthias Kuchenbecker. Der Spielertrainer blickte aber bereits voraus auf die wichtigen Partien Ende Januar in Hohenlimburg (21. Januar) und gegen den Tabellenletzten Beuel (28. Januar). “Zwei ganz wichtige Spiele, da müssen Punkte her”, sagte Kuchenbecker.

“Wir gehen die Spiele motiviert an, sind jetzt aber auch unter Zugzwang.” Denn durch den 5:3-Erfolg des STC BW Solingen II (jetzt 4 Punkte) gegen den 1. BC Beul II (2 Punkte) vom Wochenende ist die BBG (3 Punkte) zurückgefallen und überwintert auf einem Abstiegsplatz.

Diesen Artikel auch beim Stadtspiegel Bottrop lesen!

Diesen Artikel auch bei DerWesten lesen!

0 Kommentare

18. Dezember 2011

Halle ab dem 22. Dezember geschlossen

Die Sporthalle an der Berufsschule ist von Donnerstag, den 22. Dezember 2011 bis Sonntag, den 1. Januar 2012 geschlossen.

Der erste Trainingstag ist am Montag, den 2. Januar 2012.

Für die Schüler und Jugendlichen ist in der ersten Woche des neuen Jahres am Montag (2.1.) und Donnerstag (5.1.) ab 18 Uhr freies Spielen. Die Senioren-Trainingsgruppe trainiert um 19.30 Uhr.

0 Kommentare

17. Dezember 2011

8. Spieltag Senioren + BVE

Samstag, 17 Uhr:

Kreisklasse
BBG V – SV Schermbeck 4:4

Samstag, 18 Uhr:

Regionalliga West
BBG – FC Langenfeld 2:6

Samstag, 19.30 Uhr:

Bezirksklasse
BBG III – BC 89 II 5:3

>>>alle Ergebnisse bei Kroton.

.

.

Außerdem steigt am Wochenende die Bezirksvorentscheidung (BVE) der Schüler und Jugend in Duisburg-Rheinhausen:

>>> zur BVE bei Kroton

0 Kommentare