ELE Emscher Lippe Energie

Barmenia Versicherungen - Gerhard Kummerow - Tel. 02045/408716

Immobilien Thiemann - Tel. 02041/94381

Sparkasse Bottrop

Volksbank Kirchhellen eG Bottrop

Bedachungen Friedrich Koch - Tel. 02041/22192

RSL

FZ FORZA

   

8. März 2012

Mindestens nicht verlieren

- – - Regionalliga: Spiel um alles in Solingen – - – BBG will gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf mindestens punkten – - -

BBG Regionalliga-Saison 2011/12Top oder Flop: Für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) geht es am Samstag in der Regionalliga West um alles. Bei einer Niederlage gegen den direkten Konkurrenten Solingen wäre der Abstieg besiegelt. Ein Unentschieden oder sogar ein Sieg hielte die Bottroper vor dem letzten Spieltag im Rennen.

Regionalliga West: STC BW Solingen II – BBG (Sa., 19 Uhr).

Matthias KuchenbeckerMit einem Zähler Rückstand auf den STC Blau-Weiß rangiert die BBG vor der Partie auf Abstiegsrang sieben. Bei einer Niederlage im direkten Duell wäre Solingen am letzten Spieltag für die BBG nicht mehr zu überholen. Spielertrainer Matthias Kuchenbecker peilt daher zumindest ein Unentschieden an. “Dann hätten wir zum Schluss gegen Sterkrade-Nord noch alle Chancen”, sagt Kuchenbecker. Die Spvgg. Sterkrade-Nord ist derzeit Vierter und gastiert am 25. März (11 Uhr) in Bottrop. Solingen hat zum Abschluss ein Gastspiel beim Tabellenzweiten FC Langenfeld – und damit die wesentlich schwierigere Aufgabe.

Doch Kuchenbecker geht davon aus, dass am Samstag selbst ein Remis ganz schwierig wird. “Solingen will den Klassenerhalt – mit aller Macht”, sagt der BBG-Spielertrainer. Und so währte am vergangenen Spieltag die Freude bei der Badminton-Gemeinschaft über den 7:1-Überraschungserfolg gegen Emsdetten auch nur kurz. Denn keine 24 Stunden später schlug Solingen den BC Hohenlimburg ebenfalls überraschend mit 7:1.

Verstärkung aus England

Dabei kamen die englischen Spieler Paul Van Rietfelde, Hayley Rogers und Samantha Ward zum Einsatz, die extra für die Partie eingeflogen wurden. Kuchenbecker erwartet, auch am Samstag auf die drei zu treffen. Das macht die Aufgabe für sein Team umso schwerer.

Der Spielertrainer selbst hat seine Kniebeschwerden weitestgehend überwunden. Hinter dem Einsatz von Dana Kaufhold in Solingen steht allerdings noch ein Fragezeichen. Für die BBG werden auf jeden Fall Bianca Sandhövel, Katrin Sollfrank, Christian Blankenstein, Matthias und Thomas Kuchenbecker, Thorsten Kunkel und Marcel Sommerfeld auf die Felder gehen.

Diesen Artikel auch bei DerWesten lesen!

Diesen Artikel auch beim Stadtspiegel Bottrop lesen!

0 Kommentare

5. März 2012

Fotos vom Schaukampf

David Stremlau hat beim Schaukampf am vergangenen Montag Bilder gemacht und uns zur Verfügung gestellt. Hier eine kleine Auswahl. Mehr Fotos gibt es auf der BBG-Seite bei Facebook!

0 Kommentare

1. März 2012

German Open in Mülheim

Noch bis Sonntag gibt es bei der Yonex German Open in Mülheim eine ganze Reihe von Weltklasse-Spielern zu sehen. Falls ihr am Wochenende also noch nichts geplant habt: es lohnt sich!

0 Kommentare

29. Februar 2012

Für die Zweite geht es eine Klasse hoch

- – - BBG-Reserve steigt in die Verbandsliga auf – - -

Landesliga: BC Recklinghausen – BBG II 3:5.

BBG 2

Die Zweitvertretung der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) machte mit dem 5:3-Erfolg in Recklinghausen den Aufstieg in die Verbandsliga perfekt. Nachdem die Mannschaft bereits das Nachholspiel gegen den PSV Gelsenkirchen-Buer mit 7:1 für sich entschieden hatte, blieb sie auch im zehnten Saisonspiel ungeschlagen.

Verfolger DSC Wanne-Eickel hat bei einem Spiel mehr nun bereits uneinholbare drei Punkte Rückstand. Jörn Becker, Patrick Bürger, Yvonne Bytomski, Alexander Drönner, Fabian Lange, Nina Lengermann und Ralf Schmidt können sich darauf freuen, in der nächsten Saison eine Liga höher aufzuschlagen.

Bezirksklasse: Spvgg. Sterkrade-Nord VII – BBG III 2:6.

Auch die BBG-”Dritte” bastelt weiter am Ziel Aufstieg. Bei der Spvgg. Sterkrade-Nord VII ließ das Team nichts anbrennen und steht nach dem 6:2 weiter an der Tabellenspitze. Christopher Thiemann/Stefan Lengermann (2. HD), Sofia Roussis/Melanie Leszijnski (DD), Julian Stamm (1. HE), Michael Schulte-Zweckel (3. HE), Melanie Leszijnski (DE) und das Mixed Klemens Bischoff/Sofia Roussis gewannen.

Kreisliga: TV Geldern III – BBG IV 3:5.

Die BBG-”Vierte” siegte zwar mit 5:3 in Geldern, muss sich wahrscheinlich aber mit Platz zwei in der Endabrechnung zufriedengeben. Selbst bei einem Sieg über Tabellenführer Eintracht Emmerich II ist das vorbeiziehen an Emmerich und damit der Aufstieg nur noch theoretisch möglich. Gegen Geldern punkteten Sinja Kuchenbecker, Franco Olivieri, Katharina Sommer und Daniel Szeremley.

Kreisklasse: Spvgg. Sterkrade-Nord VIII – BBG V 2:6.

Auch die BBG-”Fünfte” kann noch siegen. Die Erfolge gegen die “Achte” von Sterkrade-Nord fuhren Stefan Alff, Christian Katriniok, Martin Kleie, Rosi Scharnowski, Heinz Struck, Barbara Turulski und Sezai Yildiz ein.

0 Kommentare

28. Februar 2012

7:1 – Erste überrascht gegen Emsdetten

- – - Regionalliga: BBG schafft kleine Sensation gegen Tabellendritten – - -

BBG Regionalliga-Saison 2011/12Eine echte Überraschung schaffte die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) in der Regionalliga West. Der Tabellendritte TV Emsdetten wurde mit 7:1 bezwungen. Trotzdem bleibt es für die Bottroper weiterhin eng im Kampf um den Klassenerhalt.

Regionalliga West: BBG – TV Emsdetten 7:1.

Ein Unentschieden gegen Emsdetten hatte BBG-Spielertrainer Matthias Kuchenbecker vor der Partie gegen Emsdetten für sehr schwierig gehalten. Dann aber erwischte seine Mannschaft einen äußerst starken Tag und schickte den Liga-Dritten mit 7:1 nach Hause. Dabei profitierte die Badminton-Gemeinschaft allerdings auch davon, dass die Gäste nicht in bester Besetzung antraten. Der Engländer Joshua Green und die Niederländerin Iris Tabeling waren nicht mit ins Ruhrgebiet gereist.

Bianca SandhövelDoch auch die BBG ging geschwächt in die Partie. Spielertrainer Matthias Kuchenbecker trat aufgrund von Kniebeschwerden nur im Doppel an, Dana Kaufhold fiel kurzfristig ganz aus. Aber die verbleibende Truppe sollte es mehr als gut richten. “Wir hatten uns einen Punkt erhofft, dass es dann so ein klarer Sieg wurde, war nicht zu erwarten”, sagte Kuchenbecker. Lediglich Thorsten Kunkel und Marcel Sommerfeld unterlagen im 1. Herrendoppel gegen Justus Schmitz/Christian Lemke (18:21, 18:21). Danach aber startete die BBG eine Siegesserie – bis zum Ende des Spiels.

Matthias und Thomas Kuchenbecker siegten an zwei gegen Christoph Mester/Frederik Feld (21:18, 21:6) und im neuformierten Damendoppel gingen Bianca Sandhövel und Katrin Sollfrank gegen Anne Welle/Monika Steinkühler als Siegerinnen vom Feld (21:9, 21:18). In den Einzeln gewannen Thorsten Kunkel (1. HE), Thomas Kuchenbecker (2. HE in drei Sätzen) und Marcel Sommerfeld (3. HE). “Die Aufstellung war risikoreich, aber wir sind belohnt worden”, sagte Spielertrainer Kuchenbecker.

Katrin Sollfrank zeigte gegen Linda Efler eine tolle Partie und rang die Emsdettenerin mit 21:13, 16:21 und 26:24 nieder. Den Schlusspunkt setzten Christian Blankenstein und Bianca Sandhövel mit ihrem 21:17 und 21:7-Erfolg im Mixed gegen Christoph Mester/Linda Efler.

“Bis zuletzt die Chance wahren”

Im Abstiegskampf Boden gut machen konnte die BBG aber trotz des überraschenden Erfolges nicht. Der direkte Konkurrent STC BW Solingen II gewann, verstärkt durch drei englische Spieler, ebenfalls höchst unerwartet gegen den BC Hohenlimburg II mit 7:1. “Wir hatten nicht allzu lange Freude am Sieg”, sagte Kuchenbecker. Der Spielertrainer ist vor dem direkten Duell in Solingen (10. März) sichtlich nervös. “Das wird ein Endspiel”, ist er sich sicher. “Wir dürfen dort nicht verlieren und wollen damit bis zuletzt die Chance auf den Klassenerhalt wahren.” Am letzten Spieltag trifft die BBG dann noch auf den Tabellenvierten Spvgg. Sterkrade-Nord (25. März).

Artikel auch beim Stadtspiegel Bottrop lesen!

Diesen Artikel auch bei DerWesten lesen!

0 Kommentare

26. Februar 2012

Montag: Schaukampf mit Olympiasiegern

Am Montag (27. Februar) gibt es in der Sporthalle an der Berufsschule ab 18 Uhr einen Badminton-Schaukampf mit den indonesischen Olympiasiegern Markis Kido und Hendra Setiawan zu sehen! Der Eintritt ist frei.

Das Event findet bis 20 Uhr auf zwei Feldern statt, d.h. der Trainingsbetrieb läuft ziemlich normal.

Alle Infos zu der Veranstaltung gibt es bei DerWesten!

0 Kommentare

25. Februar 2012

12. Spieltag Senioren

Samstag, 16 Uhr:

Landesliga
BC Recklinghausen – BBG II 3:5

Samstag, 18 Uhr:

Regionalliga West
BBG – TV Emsdetten 7:1

Bezirksklasse
Spvgg. Sterkrade-Nord VII – BBG III 2:6

Samstag, 19 Uhr:

Kreisliga
TV Geldern III – BBG IV 3:5

Sonntag, 10 Uhr:

Kreisklasse
Spvgg. Sterkrade-Nord VIII – BBG V 2:6

>>>alle Ergebnisse bei Kroton

0 Kommentare

24. Februar 2012

Verbandsliga greifbar nah

Landesliga: BC Recklinghausen – BBG II (Sa., 16 Uhr).

Mit einem Sieg beim BC Recklinghausen könnte die Zweitvertretung der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) den Aufstieg in die Verbandsliga bereits am Samstag perfekt machen. Das Team ist kurz vor dem Ende der Spielzeit immer noch ungeschlagen an der Tabellenspitze. Der Verfolger DSC Wanne-Eickel ist schon weit abgeschlagen.

Bezirksklasse: Spvgg. Sterkrade-Nord VII – BBG III (Sa., 18 Uhr).

Bei der Spvgg. Sterkrade-Nord VII will die BBG-”Dritte” einen weiteren Erfolg einfahren. Der Vorletzte aus Oberhausen hat bisher erst drei Zähler in der Bezirksklasse eingefahren. Die Bottroper hingegen stehen mit 18 Punkten an Platz eins und wollen den Ein-Punkte-Vorsprung vor dem Turnerbund Osterfeld II bis zum Saisonende verteidigen.

Außerdem spielen:

Kreisliga: TV Geldern III – BBG IV (Sa., 19 Uhr), Kreisklasse: Spvgg. Sterkrade-Nord VIII – BBG V (So., 10 Uhr).

0 Kommentare

23. Februar 2012

Heute abend spielt die Zweite

Donnerstag, 19.30 Uhr:

Landesliga
BBG II – PSV Gelsenkirchen-Buer II 7:1

>>>alle Ergebnisse bei Kroton

0 Kommentare

22. Februar 2012

“Ein Punkt ist schwierig, aber nicht unmöglich”

- – - Endspurt um den Klassenerhalt in der Regionalliga – - – BBG hat am Samstag Emsdetten zu Gast – - -

BBG Regionalliga-Saison 2011/12Die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) geht in der Regionalliga West in den Endspurt um den Klassenerhalt. Noch drei Spiele stehen an. Am Samstag (18 Uhr) hat die BBG den TV Emsdetten in der Sporthalle an der Berufsschule zu Gast.

Regionalliga West: BBG – TV Emsdetten (Sa., 18 Uhr, Berufsschulhalle).

Von den drei ausstehenden Aufgaben ist die gegen den Tabellendritten Emsdetten sicherlich die schwerste. “Eine gute Mannschaft, durch die Bank gut besetzt”, sagt BBG-Spielertrainer Matthias Kuchenbecker über den Gegner. Mit dem Engländer Joshua Green und der Niederländerin Iris Tabeling haben die Gäste zwei ausländische Spitzenspieler in ihren Reihen. Fraglich ist aber, ob diese auch zum Einsatz kommen werden. Dennoch ist für Kuchenbecker Emsdetten der klare Favorit. “Wir sind Außenseiter”, sagt der Spielertrainer. “Ein Punkt zu holen wird sehr schwierig, ist aber nicht unmöglich.”

Katrin SollfrankVor dem Abstiegsendspiel beim STC BW Solingen II (10. März) will die BBG den Rückstand von einem Punkt auf die Klingenstädter möglichst egalisieren. Im Falle eines Unentschiedens gegen Emsdetten könnte die Badminton-Gemeinschaft unter Umständen sogar bereits am Wochenende an Solingen vorbeziehen. Im Hinspiel unterlagen die Bottroper Emsdetten knapp mit 3:5.

Spielertrainer Matthias Kuchenbecker plagt sich mit Knieproblemen herum. Er hofft aber, dass alle seine Mannschaftskameraden am Samstag fit auflaufen werden. “Alle werden sich enorm reinhängen und in den letzten drei Spielen alles geben”, ist sich Kuchenbecker sicher. Neben ihm werden Dana Kaufhold, Bianca Sandhövel, Katrin Sollfrank, Christian Blankenstein, Thomas Kuchenbecker, Thorsten Kunkel und Marcel Sommerfeld gegen Emsdetten auf dem Feld stehen.

Einspruch läuft

Unterdessen hat die BBG gegen die Wertung der 2:6-Niederlage beim TV Refrath II Einspruch eingelegt. Das Urteil steht noch aus. Nach Ansicht der BBG war ein Spieler der Refrather bei Abgabe der Mannschaftsaufstellung noch nicht in der Halle anwesend, was einen Einsatz in der Partie eigentlich ausgeschlossen hätte. Die BBG fühlt sich vom Gegner getäuscht.

Diesen Artikel auch beim Stadtspiegel Bottrop lesen!

Diesen Artikel auch bei DerWesten lesen!

0 Kommentare