ELE Emscher Lippe Energie

Barmenia Versicherungen Fleischer & Kummerow

Immobilien Thiemann - Tel. 02041/94381

Sparkasse Bottrop

Volksbank Kirchhellen eG Bottrop

Bedachungen Friedrich Koch - Tel. 02041/22192

RSL

FZ FORZA

   

29. November 2016

6. Spieltag Senioren/Schüler

Während die erste Mannschaft ein spielfreies Wochenende hatte, standen die anderen Mannschaften auf den Feldern. Hier die Ergebnisse vom 19. November 2016:

Landesliga: TuS Sax. Münster 1 – Bottroper BG 2    7:1
Die Reserve der Bottroper Badminton-Gemeinschaft blieb am vergangenen Wochenende weiterhin ohne Erfolg. Gegen Münster konnte sich lediglich Tim Pascal Lutz im dritten Herreneinzel mit 22:20, 10:21 und 21:28 gegen Gero Stocksmeier durchsetzen. Im ersten Herrendoppel und im Mixed fiel die Entscheidung zwar erst in drei Sätzen, aber die Bottroper zogen den Kürzeren und bleiben damit Tabellen-Schlusslicht. Am kommenden Samstag (26. November, 18 Uhr) trifft die Reserve in der Sporthalle an der Berufsschule auf den zweitplatzierten BC Recklinghausen.

Bezirksliga: BC 89 Bottrop 1 – Bottroper BG 3    3:5
Im Lokalderby setzte sich die dritte Mannschaft der BBG gegen den BC 89 Bottrop durch und sicherte sich damit den zweiten Platz. Alexander Drönner verlor in drei Sätzen das erste Herreneinzel gegen Andreas Muralter mit 22:20, 14:21 und 17:21 und auch Klemens Bischoff zog im zweiten Herreneinzel gegen Christof Schulte den Kürzeren. Im Dameneinzel konnte sich Stefanie Halfar nicht gegen Alina Recio Jimenez durchsetzen. In den Doppeln zeigte die Dritte jedoch ihr Können und erzielte deutliche Ergebnisse. Im nächsten Spiel (26. November, 18 Uhr, Sporthalle an der Berufsschule) ist der Tabellenführer Tbd. Osterfeld zu Gast. Mit einem Sieg könnte die BBG die Tabellenführung übernehmen.

Bezirksklasse: BC RW Borbeck 3 – Bottroper BG 4    2:6       Edi jubelt
Die BBG-Vierte erzielte am vergangenen Wochenende ihren zweiten Sieg der Saison und kletterte damit von einem Abstiegsplatz. Am Ende konnten sich lediglich Dennis Stamm und Tobias Döring (2.HD) und Daniel Szeremley (3. HE) trotz knappen Ergebnissen nicht gegen die Essener Gastgeber durchsetzen. In der Sporthalle an der Berufsschule ist für die Mannschaft am kommenden Samstag (26. November, 18 Uhr) der Tabellen-Zweite Gladbecker FC zu Gast.

Schüler Bezirksklasse: VfB GW Mülheim S1 – Bottroper BG S1    4:4
Die Schülermannschaft verteidigte am letzten Spieltag mit einem Remis den zweiten Tabellenplatz. In Mülheim gewannen Felix van Haaren und Justus Hüging im ersten Herrendoppel, Justus Hüging im zweiten Herreneinzel und Simon Alff im dritten Herreneinzel. Auch das Mixed von Moritz Cebulla und Lavinia Binder war erfolgreich und rettete dem Nachwuchs der BBG das Unentschieden.

0 Kommentare

15. November 2016

Einladung zum Weihnachtsumtrunk

Kling, Glöckchen, klingelingeling, kling, Glöckchen, kling!

Weihnachten steht vor der Tür!

Edi WeihnachtenDarum laden wir Euch und Eure Familien sehr herzlich zum Weihnachtsumtrunk ein.

Der Weihnachtsumtrunk findet am

Mittwoch, den 07.12.2016 ab 19.00 Uhr

in der Sporthalle an der Berufsschule statt.

Anmeldungen nehmen wir gerne per e-Mail unter vorsitzender@bottroperbg.de entgegen oder ihr tragt euch ab sofort in die beim Training ausliegende Liste ein.

Wir freuen uns auf ein paar gemütliche Stunden und einen schönen Abend!

Euer Vorstand

0 Kommentare

15. November 2016

40 Jahre – und der erste Zähler der Spielzeit

+++ BBG feiert 40-jähriges Bestehen +++ Unentschieden zum Jubiläum: Regionalliga-Team spielt 4:4 gegen Brühl +++

40 Jahre Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) – das wurde am vergangenen Wochenende in der Sporthalle an der Berufsschule gefeiert. Ehrengäste, Mitglieder und Sponsoren blickten gemeinsam auf vier Jahrzehnte Vereinsgeschichte zurück und schwelgten in Erinnerungen. Der erste Vorsitzende des Vereins, Michael Fischedick, zeigte sich vor allem mit den steigenden Mitgliederzahlen zufrieden, die dem aktuellem Trend im Badminton Sport widersprechen. Auch die 2014 stattgefundene Fusion mit dem 1. BC Kirchhellen zeigt positive Auswirkungen.

BBG 40 Jahre

Deutlich unzufrieden äußerte sich Fischedick allerdings zu dem katastrophalen Zustand des Hallenbodens. Und da man sich zum Geburtstag was wünschen darf, wurde dieser Wunsch direkt an Bürgermeister Klaus Strehl, der als Ehrengast anwesend war, herangetragen. „Wir wünschen uns, dass auch in diese Sporthalle investiert wird und nicht nur in Kunstrasen“, so der erste Vorsitzende.

Ulrich Schaaf, der Präsident des Badminton-Landesverbands NRW, sprach von der Ära des „BC Fischedick“, denn ohne Marlies und Hans Fischedick, wäre die BBG sicherlich nicht da, wo sie heute ist. 18 Jahre lang war der Verein Ausrichter der German Junior Open und spielte einige Jahre sowohl in der ersten und zweiten Bundesliga mit. Das wäre ohne das Engagement der Fischedicks nicht möglich gewesen.

Einen Einblick in die Vereinsgeschichte bot eine Sammlung an Presseberichten, Plakaten und Fotos, die zum Stöbern bereitstanden. Viele ehemalige Vereinsmitglieder, darunter auch einige Gründungsmitglieder, nutzen den Empfang zu einem Plausch über gemeinsame Zeiten und freuten sich über ein Wiedersehen mit ehemaligen Mannschaftskollegen.

Erster Punktgewinn in Regionalliga

BBG1 2016/17

Zum Abschluss des Empfangs beschenkte die Regionalliga-Mannschaft den Verein und sich selbst mit dem ersten Punkt in dieser Saison. Gegen den Brühler TV 1, einen direkten Konkurrenten, sicherte sich das Team nach einigen umkämpften Partien ein Unentschieden.

Nach einem holprigen Start mussten sich Nils Wackertapp und Mirko Brüning im ersten Herrendoppel mit 8:21, 21:19 und 12:21 geschlagen geben und auch die Damen blieben in ihrem Doppel nach drei Sätzen erfolglos. Für Spielertrainer Matthias Kuchenbecker liefen sowohl das zweite Herrendoppel mit Andreas Lindner, als auch sein erstes Herreneinzel gegen Christoph Offermann sehr gut, sodass beide Spiele auf das Konto der BBG gingen.

Als dann auch noch Nils Wackertapp das zweite Herreneinzel gegen Timo Dahlbüdding für sich entscheiden konnte, war für die Badminton-Gemeinschaft alles offen. Leider konnten dann weder Katrin Sollfrank, noch Stefan Lesch in ihren Einzeln punkten und das Mixed wurde zum entscheidenden Spiel des Abends. In drei Sätzen bewiesen Andreas Lindner und Ramona Hacks Nervenstärke und setzten sich mit 21:13, 18:21 und 24:22 gegen Tim Stuckenschneider und Theresa Ebertz durch.

Weitere Ergebnisse des Wochenendes:

Landesliga: Bottroper BG 2 – Union Lüdinghausen 3 1:7

Weiterhin ohne Erfolg bleibt die Reserve der BBG. Gegen die dritte Mannschaft der Union Lüdinghausen konnte lediglich Larissa Kunde im Dameneinzel den Ehrenpunkt retten. Damit bleibt die Mannschaft auf dem letzten Tabellenplatz.

Bezirksliga: Bottroper BG 3 – 1. BV Mülheim 5 5:3

In der Bezirksliga verteidigte die BBG-Dritte mit einem Sieg gegen den 1. BV Mülheim erfolgreich ihren dritten Tabellenplatz. Die Mannschaft konnte alle drei Herreneinzel für sich entscheiden und nach dem Sieg von Christian Rörtgen und Klemens Bischoff (2. HD) war das Remis schon sicher, das Christian Rörtgen und Sofia Lazic dann im Mixed zu einem Sieg ausbauten.

Schüler Bezirksklasse: Bottroper BG S1 – SV Straelen S1 5:3

Auch der Nachwuchs stellte zur Feier des Jubiläums wieder einmal sein Talent unter Beweis. Gegen die Schülermannschaft des SV Straelen sorgten ausschließlich die Jungs der Mannschaft für den Sieg. Felix van Haaren, Justus Hüging, Simon Alff und
Enrique Mira konnten sich in beiden Herrendoppeln und in allen drei Herreneinzeln durchsetzen.

0 Kommentare

6. November 2016

5. Spieltag Senioren/Schüler

Das vergangene Spielwochenende verlief nicht für alle Mannschaften der Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) erfolgreich.
Regionalliga: Gladbecker FC 1 – Bottroper BG 1    8:0
In der Regionalliga blieb die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) auch im fünften Spiel dieser Saison ohne Punkte. Gegen den direkten Konkurrenten Gladbecker FC hatte die Mannschaft um Spielertrainer Matthias Kuchenbecker viel erwartet – und wurde bitter enttäuscht. Viktoria Pogrebniak war nach ihrer Verletzung im Spiel gegen den BC Hohenlimburg noch nicht wieder einsatzbereit und so musste die BBG ersatzgeschwächt antreten.
Viele der acht Partien verloren die Bottroper deutlich, so etwa das Damendoppel von Katrin Sollfrank und Larissa Kunde, das mit 18:21 und 5:21 an Michaela Peiffer und Dara Prameshwarie ging. Im dritten Herreneinzel unterlag Stefan Lesch gegen Philippe Craul mit 12:21 und 15:21 und auch das Mixed von Andreas Lindner und Ramona Hacks blieb ohne Erfolg. Eine knappe Partie hingegen war das zweite Herreneinzel von Mirko Brüning. Der Bottroper Neuzugang zeigte seine Spielstärke, unterlag jedoch mit 19:21 und 23:25 dem Gladbecker Steffen Hohenberg. Auch Brünings Doppel mit Nils Wackertapp war zumindest im ersten Satz noch knapp.
Im zweiten Herrendoppel zeigten Spielertrainer Matthias Kuchenbecker – erkältungsbedingt angeschlagen – und Andreas Lindner Nerven und konnten das Spiel daher in drei Sätzen nicht für sich entscheiden. Auch Nils Wackertapp unterlag im ersten Herreneinzel gegen den ehemaligen Bottroper Dharma Gunawi erst in drei Sätzen. Ganz ohne Chance war auch Ramona Hacks im Dameneinzel nicht. Dennoch konnte sich die gebürtige Gladbeckerin nicht gegen Sara Tintrop durchsetzen und zog mit 20:22 und 16:21 den Kürzeren. „Das nächste Spiel ist jetzt ein kleines Endspiel für uns“, resümiert Kuchenbecker.

Landesliga: SC Münster 08 2 – Bottroper BG 2        5:3
Auch die Reserve der BBG konnte in der Landesliga keine Punkte verbuchen und blieb im vierten Saisonspiel ohne Erfolg. Fabian Stamm und Jan Phillip Hüging behielten in drei Sätzen die Nerven und gewannen mit 21:15, 19:21 und 21:17 eine hart umkämpfte Partie. Sehr deutlich hingegen (21:6, 21:4) gewannen Katrin Sollfrank und Larissa Kunde ihr Damendoppel und auch im Dameneinzel war Katrin Sollfrank erfolgreich. Im ersten Herreneinzel hätte Jan Phillip Hüging der Mannschaft ein Unentschieden sichern können. Der Bottroper musste sich allerdings in drei Sätzen gegen Andreas Mühlbeier geschlagen geben. Durch diese erneute Niederlage behält die zweite Mannschaft die rote Laterne in der Landesliga.

Bezirksliga: Spvgg. Sterkrade-Nord 5 – Bottroper BG 3    1:7Edi jubelt
Die Dritte blieb auch am vergangenen Wochenende in der Erfolgsspur und gewann in der Bezirksliga deutlich gegen den Tabellenletzten Spvgg. Sterkrade-Nord. Die meisten der acht Spiele entschieden die Bottroper klar für sich, einzig im Dameneinzel musste Stefanie Halfar in drei Sätzen ihre Nervenstärke unter Beweis stellen. Am Ende war es nur Stefan Igelbüscher, der im dritten Herreneinzel unterlag und den Sterkradern dadurch den Ehrenpunkt überließ.

Bezirksklasse: BC 89 Bottrop 2 – Bottroper BG 4    7:1
Im Lokalderby blieb die BBG-Vierte gegen den Aufstiegsfavoriten BC 89 Bottrop chancenlos. Den Ehrenpunkt sicherte Katharina Sommer, die im Dameneinzel mit 21:19 und 23:21 gegen Mona Schmitz gewann. Im ersten Herrendoppel und im Mixed wäre für die vierte Mannschaft mehr drin gewesen, jedoch konnten sich weder Tobias Döring und Nicolai Wilkop, noch Dennis Stamm und Kirsten Fingen in drei Sätzen durchsetzen.

Schüler Bezirksklasse: GW Holten S1 – Bottroper BG S1    0:8

Der Nachwuchs der BBG bleibt weiterhin in der Erfolgsspur. Gegen die Schülermannschaft des GW Holten sicherten sich das Team seinen dritten Saisonsieg und steht jetzt auf dem zweiten Tabellenplatz. Auch die einzelnen Ergebnisse sprechen für die Stärke der Bottroper. In den meisten der acht Partien überließ der BBG-Nachwuchs seinen Gegnern keine zehn Punkte pro Satz. Wenn die Saison für die Schüler weiterhin so erfolgreich verläuft, ist der Aufstieg möglich.

0 Kommentare

11. Oktober 2016

40 Jahre BBG

Liebe Mitglieder,

wir laden Euch ganz herzlich zum Empfang anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Bottroper Badminton-Gemeinschaft ein.

Der Empfang findet statt am Samstag, 12. November 2016, um 16.30 Uhr in der Sporthalle an der Berufsschule.

Es werden Getränke und Snacks gereicht, Unterstützer und Sponsoren, Gäste aus Politik und Verwaltung werden ebenso vor Ort sein wie sportliche Wegbegleiter unserer 40 Jahre.

Um 17.30 Uhr empfängt dann unsere Regionalliga-Mannschaft den Brühler TV zum sportlichen Höhepunkt des Tages, um 18 Uhr spielen die 2. und 3. Mannschaft. Bereits um 15.30 Uhr gehen an diesem Heimspieltag die Schüler auf die Felder.

Wir bitten freundlich um Eure Anmeldung bis zum 4. November. Dazu liegt nach den Herbstferien eine Teilnehmerliste in den Hallen aus. Oder Ihr meldet Euch per E-Mail an info @ bottroperbg.de an.

Mit sportlichen Grüßen, für den Vorstand der BBG,

Michael und Tobias

0 Kommentare

5. Oktober 2016

4. Spieltag Senioren/Schüler

Regionalliga West:

1.BV Mülheim 2 – Bottroper BG 1        5:3
Bottroper BG 1 – BC Hohenlimburg 1    0:8

Am vergangenen Samstag traf die Mannschaft um Spielertrainer Matthias Kuchenbecker auf die Reserve des 1.BV Mülheim – und auf Jonathan Rathke, der noch in den letzten Jahren für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) gespielt hatte. Während einige der acht Partien recht deutlich ausgingen, blieben auch einige Spiele hart umkämpft. Im ersten Herrendoppel konnten sich Nils Wackertapp und Mirko Brüning in drei Sätzen nicht gegen René Rother und Julian Lohau durchsetzen. Dafür siegten allerdings Matthias Kuchenbecker und Mathias Hillbrandt im zweiten Herrendoppel gegen den ehemaligen Bottroper Jonathan Rathke und Benjamin Lohmann mit 19-21, 21-17 und 21-17. Das Damendoppel ging in zwei Sätzen deutlich an die Mülheimer Gastgeber.
In den Einzeln lief es zumindest bei den Herren etwas besser. Spielertrainer Kuchenbecker gewann das erste Herreneinzel mit 21-17 und 21-14 deutlich und auch Nils Wackertapp behielt im zweiten Herreneinzel über drei Sätze die Nerven und konnte sich gegen René Rother durchsetzen, wodurch die Bottroper zunächst in Führung gingen. In den letzten Spielen lief es dann aber nicht mehr so rund. Weder Mirko Brüning (3.HE), noch Ramona Hacks (DE) konnten sich gegen ihre starken Mülheimer Konkurrenten durchsetzen und auch das Mixed – von Spielertrainer Matthias Kuchenbecker zum Sorgenkind der Saison erklärt – blieb chancenlos. An einer Lösung für das Mixed wird weiterhin gebastelt und es werden immer noch verschiedene Möglichkeiten der Aufstellung getestet.
Erholung gab es für das Team um Kuchenbecker nach dem Spiel gegen Mülheim allerdings nicht. Einen Tag später traf die Mannschaft am Sonntag im Heimspiel gegen den BC Hohenlimburg auf den Top-Favoriten der Regionalliga und blieb in allen Spielen chancenlos. „In Mülheim wäre ein Punkt drin gewesen und das 0-8 gegen Hohenlimburg spiegelt auch nicht das Leistungsbild der Mannschaft wieder“, sagte der unzufriedene Spielertrainer Kuchenbecker, der an beiden Spieltagen aufgrund von Krankheitsfällen und Verletzungen nicht mit der Bestbesetzung aufschlagen konnte. Die Mannschaft lässt sich von den bisherigen Niederlagen allerdings nicht unterkriegen und ist hochmotiviert für das nächste Spiel am 29. Oktober gegen den direkten Konkurrenten Gladbecker FC 1. In der Nachbarstadt steht nach den Herbstferien also ein echtes Lokalderby an.

Landesliga: Bottroper BG 2 – DSC Kaiserberg 1    0:8
Auch die Reserve der Bottroper Badminton-Gemeinschaft blieb am vergangenen Wochenende chancenlos. Gegen den DSC Kaiserberg konnte die Mannschaft kein Spiel für sich entscheiden und hat in der Landesliga die rote Laterne übernommen. Einzig im Mixed wäre für Larissa Kunde und Julian Stamm in drei Sätzen ein Erfolg möglich gewesen. Alle anderen Spiele gingen in zwei Sätzen sehr deutlich an die Gäste aus Duisburg.

Bezirksliga: Bottroper BG 3 – SG OSC Kupferdreh 1    6:2

Wesentlich erfolgreicher lief das erste Heimspiel für die dritte Mannschaft der BBG. Gegen die erste Mannschaft der SG OSC Kupferdreh sicherten sich die Bottroper den ersten Sieg der neuen Saison. Nur Sofia Lazic und Stefanie Halfar im Damendoppel und Klemens Bischoff im zweiten Herreneinzel zogen den Kürzeren und verloren ihre Spiele. Nach drei absolvierten Partien hält sich die „Dritte“ der Badminton-Gemeinschaft auf Platz vier der Tabelle.

Bezirksklasse: Bottroper BG 4 – DSC Wanne-Eickel 1        5:3
Auch die vierte Mannschaft der BBG schaffte den ersten Sieg der Saison. Die Gäste aus Wanne-Eickel traten in Unterbesetzung an und mussten das zweite Herrendoppel und das Damendoppel kampflos an die Bottroper abtreten. Durch die anschließenden Erfolge von Michael Fischedick und Stefan Igelbüscher im ersten Herrendoppel und Katharina Sommer im Dameneinzel war ein Unentschieden gesichert, das Daniel Szeremley mit seinem Sieg im dritten Herreneinzel zu einem Heimsieg ausbaute. Noch steht die vierte Mannschaft aber auf dem vorletzten Tabellenplatz.

Schüler Bezirksklasse: Bottroper BG S1 – Spvgg. Sterkrade-N. S1    3:5
Der Nachwuchs der Bottroper Badminton-Gemeinschaft war zwar am vergangenen Spieltag nicht erfolgreich, spielte dafür zuletzt jedoch erfolgreich beim Victor Kids Cup mit. Dort landeten alle BBG-Talente auf dem Podest und sicherten sich einen Pokal. Am vergangenen Spieltag musste sich die Schülermannschaft dann zum ersten Mal in dieser Saison geschlagen geben. Gegen den Sterkrader Nachwuchs konnten nur Justus Hüging und Felix van Haaren im ersten Herrendoppel, Justus Hüging im zweiten Herreneinzel und Simon Alff im dritten Herreneinzel punkten. Nach dieser Niederlage liegen die Schüler nun auf dem dritten Tabellenplatz.

0 Kommentare

22. September 2016

Erstes Heimspiel

Regionalliga West: Bottroper BG 1 – 1. BC Beuel 2 (25. September, 14 Uhr, Sporthalle Loewenfeldstraße, Kirchhellen)

Das erste Spiel der neuen Saison hat die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) bereits hinter sich. Gegen den Top-Favoriten in der Regionalliga, den BV RW Wesel, unterlag die Mannschaft nur knapp mit 3:5. Dabei wurde das Team um Spielertrainer Matthias Kuchenbecker vom Pech verfolgt.

Beim Aufwärmen verletzte sich Andreas Lindner und musste seine beiden Spiele kampflos aufgeben. In den anderen Spielen versuchten die Mannschaftskollegen dann zu retten, was zu retten war, blieben aber trotz knappen Spielen am Ende ohne Punktgewinn. „Das war sehr bitter, da wir ohne Andreas’ Verletzung sicher einen Punkt geholt hätten“, sagte Spielertrainer Matthias Kuchenbecker.

Dennoch zeigte die Mannschaft starke Leistungen und geht das Heimspiel am kommenden Wochenende (25. September, 14 Uhr) hochmotiviert an. Gegen die Reserve des Erstligisten 1. BC Beuel aus Bonn möchte das Team vor heimischer Kulisse für Punkte sorgen.

Die Partie findet ausnahmsweise nicht in der Berufsschulhalle, sondern in der Kirchhellener Sporthalle an der Loewenfeldstraße statt.

Spielertrainer Kuchenbecker kann auf eine komplette Mannschaft bauen und freut sich über einen weiteren Neuzugang im Team. Mirko Brüning wird die Mannschaft ab Sonntag unterstützen. Einzig Neuzugang Carola Bott ist aus privaten Gründen weiterhin verhindert, wird aber schnellstmöglich für die Badminton-Gemeinschaft in der Regionalliga aufschlagen.

0 Kommentare

21. September 2016

Einladung Doppelturnier: „Badminton trifft Tischtennis“

Liebe Mitglieder der BBG,

zusammen mit unseren Sportfreunden vom TSSV Bottrop laden wir Euch herzlich ein zu einem gemeinsamen Spaßturnier. Gespielt wird mit gemischten Paarungen – auf dem Feld und am Tisch. Spieler vom TSSV und der BBG werden zusammen gelost und spielen jeweils einen Satz Badminton und einen Satz Tischtennis gegen andere „Gemischte Doppel“.

Als Termin haben wir uns den Sonntag, 23. Oktober 2016 ausgeguckt (letzter Tag vor dem Schulbeginn nach den Herbstferien). Gespielt wird in der Sporthalle an der Loewenfeldstraße in Kirchhellen zwischen 14 und 17 Uhr, anschließend lassen wir das Turnier bei Bratwurst und Kaltgetränken ausklingen.

Für die Organisation wäre es hilfreich, wenn wir bis zum Donnerstag, 6. Oktober 2016 Meldungen von allen bekommen würden, die Lust auf das bestimmt für alle Beteiligten lustige Event haben. In der Halle liegt dazu eine Teilnehmerliste aus, eine Mail an info@bottroperbg.de reicht ebenfalls.

Wir glauben, dass wir mit einer Teilnahmegebühr von 8 Euro die entstehenden Kosten für die Halle, Kaltgetränke, Grillgut und Federbälle abdecken können.

Salat- und Kuchenspenden sind ausdrücklich erwünscht.

Wir hoffen, dass sich eine ausreichende Anzahl an Teilnehmern meldet, so dass es sich lohnt, das Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Sportliche Grüße,
Tobias

0 Kommentare

21. September 2016

Starke Schüler, schwächelnde Senioren

Landesliga: BC RW Borbeck 1 – Bottroper BG 2 5:3

Die Reserve der Badminton-Gemeinschaft konnte am vergangenen Wochenende erneut keine Punkte mit nach Hause bringen. Auch das zweite Spiel der Saison endete mit 3:5 – das gleiche Ergebnis wie im ersten Saisonspiel gegen den TV Emsdetten.

In Borbeck gewann die Mannschaft das Damendoppel kampflos, konnte sich aber in den Herrendoppeln nicht gegen eine starke Heimmannschaft durchsetzen. Die Herreneinzel liefen für die Reserve der BBG dann etwas besser und sowohl David Hennes (1.HE) als auch Stephan Bruns (3.HE) konnten punkten. Tim Pascal Lutz unterlag im zweiten Herreneinzel in drei Sätzen knapp. Das Dameneinzel und das Mixed gingen deutlich an den BC RW Borbeck.

Bezirksliga: DJK Adl. Oberhausen – Bottroper BG 3 4:4

Nach einem erfolglosen ersten Spiel gegen den TV Stoppenberg (3:5), sicherte sich die dritte Mannschaft der Badminton-Gemeinschaft am vergangenen Sonntag mit einem Unentschieden gegen die DJK Adler Oberhausen zumindest einen Punkt. In den Doppeln waren Christian Rörtgen und Alexander Drönner (1.HD) erfolgreich, während Stephan Bruns und Klemens Bischoff nur knapp in drei Sätzen unterlagen.

Im Damendoppel punktete die Oberhausener Heimmannschaft genauso wie im ersten Herreneinzel und im Dameneinzel. Für die Bottroper gewannen noch Alexander Drönner (1.HE), Stephan Bruns (3.HE), sowie Christian Rörtgen und Sofia Lazic im Mixed.

Bezirksklasse: BC Westf. Herne 1 – Bottroper BG 4 6:2

Für die vierte Mannschaft der Badminton-Gemeinschaft läuft die neue Saison nicht optimal an. Nach einer Niederlage im ersten Spiel folgte am vergangenen Wochenende die nächste Niederlage. Gegen eine starke Heimmannschaft aus Herne konnten sich nur Stefan Igelbüscher im ersten Herreneinzel und Tobias Döring im dritten Herreneinzel durchsetzen. Das zweite Herrendoppel hätte in drei Sätzen noch einen Erfolg verbuchen können, schaffte es allerdings nicht. Alle anderen Spiele der BBG gingen deutlich an die Gegner.

Schüler Bezirksklasse: SV Westf. Gemen S1 – Bottroper BG S1 1:7

BBG Schüler 2016/17

Beim Nachwuchs der BBG läuft es rund. Am vergangenen Wochenende sicherte sich die Schülermannschaft den zweiten deutlichen Sieg in Folge. Zwar taten sich Safia Binder und Saskia Wienströer im Damendoppel und Justus Hüging im zweiten Herreneinzel in drei Säzen schwer, konnten sich aber dennoch durchsetzen und punkten. Am Ende zog nur Safia Binder im Dameneinzel den Kürzeren.

0 Kommentare

5. September 2016

Bereit für die neue Saison

Die ersten Spiele der neuen Badminton-Saison rücken für die Bottroper Badminton-Gemeinschaft (BBG) immer näher. Alle Teams trainieren fleißig und freuen sich auf gute und faire Spiele.

Klassenerhalt als Ziel

Nach dem erfolgreichen Klassenerhalt in der letzten Saison schlägt die erste Mannschaft wieder in der Regionalliga auf. Die meisten Teams sind der BBG noch aus der vergangenen Spielzeit bekannt. Einzig die beiden Aufsteiger Gladbecker FC und Brühler TV aus der Oberliga und die erste Mannschaft des BV RW Wesel, die als Absteiger aus der zweiten Bundesliga kommt, sind neu in der Regionalliga. Die Mannschaft aus Wesel konnte in der zweiten Bundesliga nicht bestehen, ist aber in der Regionalliga Favorit für den direkten Wiederaufstieg. Aber auch die Erstvertretung aus Hohenlimburg hat nach dem zweiten Platz in der letzten Saison gute Chancen auf den Aufstieg in die zweite Bundesliga.

Ziel für die kommende Saison in der Regionalliga ist für die BBG der Klassenerhalt. Spielertrainer Matthias Kuchenbecker geht mit einer sehr flexiblen Mannschaft ins Rennen, die sich vor allem gegen die direkten Konkurrenten aus Witzhelden, Brühl und Gladbeck durchsetzen will. „Für jeden Gegner wird es schwer, gegen uns zu punkten“, so Kuchenbecker. Los geht es für das Team am 10. September in Wesel. Der erste Heimspieltag ist Sonntag, der 25. September. Dann trifft die Mannschaft um 14 Uhr in der Sporthalle an der Loewenfeldstraße in Kirchhellen auf die Reserve des 1. BC Beuel.

Die Reserve der Bottroper Badminton-Gemeinschaft schlägt wieder in der Landesliga auf und möchte sich dort zunächst erneut den Klassenerhalt sichern – und dann mal schauen, ob vielleicht noch mehr drin ist. Die Mannschaft muss sich gegen die direkten Konkurrenten aus Münster und Lüdinghausen durchsetzen. Favoriten in der Staffel sind der TuS Saxonia Münster und der DSC Kaiserberg. Gestartet wird am 10. September in Emsdetten und zuhause am 1. Oktober um 18 Uhr in der Sporthalle an der Berufsschule.

Die dritte Mannschaft der BBG kämpft in der Bezirksliga um den Klassenerhalt. Dort wird das Team auf einige bekannte Mannschaften aus der letzten Saison treffen. Das erste Spiel für die Dritte ist am 10. September beim TV Stoppenberg. Im ersten Heimspiel trifft die Mannschaft am Samstag, den 1. Oktober um 18 Uhr auf die erste Mannschaft der SG/OSC Kupferdreh. Favorit in der Gruppe ist der Lokalrivale BC 89 Bottrop.

Bereits am 6. September findet das erste Spiel der vierten Mannschaft der BBG statt. Das Team ist an dem Tag beim 1. Essener BC zu Gast. Nach dem Aufstieg in die Bezirksklasse hofft die Vierte auch in der höheren Klasse auf gute Spiele, um sich den Klassenerhalt zu sichern. Beim großen Heimspieltag der Bottroper-Badminton-Gemeinschaft am 1. Oktober trifft die Vierte auf den Liga-Favoriten aus Wanne-Eickel.

Schülermannschaft gewinnt erstes Saisonspiel

BBG Schüler 2016/17

Auch der Nachwuchs der BBG steht in der nächsten Saison wieder auf dem Feld. In der Schüler Bezirksklasse traf die Mannschaft schon am vergangenen Samstag auf die Schülermannschaft des TuSpo Huckingen 98. Gegen den Verein des eigenen Trainers gewannen die Bottroper mit 8:0. Einen besseren Start in die neue Saison hätte es nicht geben können!

0 Kommentare

     

Wir auf twitter.com